Chinas Mondsonde Chang'e-1 stürzte auf den Mond ab

Aktuelles aus der Welt der Astronomie: Sterne, Astronomie, Astroinfo, Planeten, Kometen usw.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 128

Chinas Mondsonde Chang'e-1 stürzte auf den Mond ab

Ungelesener Beitrag#1von Hostmaster » Montag 2. März 2009, 09:59

PEKING, China (CNN) -- China erste Mondsonde landete am Sonntag im Rahmen eines kontrollierten Absturzes auf dem Mond und markierte damit, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, die erste Phase der dreistufigen nationalen Mondmission.

Die zweite Etappe bezieht eine zweite Sonde mit ein, die eine weiche Landung absolvieren soll, so die Nachrichtenagentur Xinhua. Die Mondmission gipfelt schließlich im Start eines Mondfahrzeuges, welches auf dem Trabanten landen soll, um im Jahr 2012 Gesteinsproben zu sammeln.

Die Mondsonde Chang' e-1, benannt nach einer legendären Mondgöttin, war vor 16 Monaten am 24. Oktober 2007 ins All gestartet. China wurde, nach den Vereinigten Staaten und Russland, jüngst die dritte Nation, die ein bemanntes Raumfahrzeug in eine Umlaufbahn brachte. Die Mission fand im Oktober 2003 statt.

Quelle: cnn
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.650.149,56 Funnies
Bank: 181.013.903,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 99
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Zurück zu "Hostmaster´s Astro-Treff"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker