Computer entziffert automatisch historische Schriften

Forum für aktuelle Nachrichten: Nachrichtenportal, Meldungen, News, Infos, Internetzeitung.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 387

Computer entziffert automatisch historische Schriften

Ungelesener Beitrag#1von Hostmaster » Dienstag 6. Juli 2010, 15:24

Ein neuartiges System, daß einige Stunden benötigte, um große Teile aus der antiken Sprache Ugaritisch zu übersetzen, könnte dazu beitragen, Onlineübersetzungssoftware zu optimieren.

In seinem 2002 erschienenen Buch "Verlorene Sprachen" erklärte Andrew Robinson, der frühere Literaturredakteur der Londoner "Times", daß "die erfolgreiche archäologische Entzifferung ausgedient hat, die eine Synthese von Logik und Intuition erfordert und Computer diese Intuition vermutlich nicht besitzen."

Regina Barzilay, außerordentlicher Professor im MIT Computer Science and Artificial Intelligence Lab, Ben Snyder, ein Doktorand ihres Labors und Kevin Knight von der University of Southern California nahmen diese Behauptung persönlich. Auf der Jahrestagung der Association for Computational Linguistics in Schweden im kommenden August werden sie eine Papier auf einem neuen Computer-System, daß in einm Zeitraum von wenigen Stunden viel von der alten semitischen Sprache des Ugaritischen entziffern wird. Zusätzlich wird ihre Methode den Archäologen dabei hilfreich sein, acht alte Sprachen, die bisher ihren Übersetzungsbemühungen widerstanden haben, maschinell zu übersetzen. Die Arbeit könnte auch helfen, die Zahl der Sprachen zu erhöhen, die von Übersetzungssystemen wie Google Translate oder vergleichbar, verarbeitet werden können.

So duplizieren Sie die "Intuition", von der Robinson glaubte, daß Computer sie umgehen würden, durch mehrere Annahmen der Wissenschaftler-Software. Die erste ist, daß die Sprache eng im Zusammenhang mit einer anderen Sprache steht Im Fall der ugaritischen, wählten die Forscher Hebräisch. Die nächste ist, daß es einen systematischen Weg gibt, um das Alphabet auf der Karte einer Sprache mit dem Alphabet der anderen zu vergleichen und daß Symbole mit ähnlichen Frequenzen, die in den beiden Sprachen auftreten, miteinander auf Übereinstimmungen geprüft werden.

Quelle: MIT News
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2599
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.629.834,36 Funnies
Bank: 197.798.776,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 101
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Zurück zu "Nachrichtenportal"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron
web tracker