Flugzeuabsturz in Neuseeland fordert neun Todesopfer

Forum für aktuelle Nachrichten: Nachrichtenportal, Meldungen, News, Infos, Internetzeitung.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 360

Flugzeuabsturz in Neuseeland fordert neun Todesopfer

Ungelesener Beitrag#1von Hostmaster » Samstag 4. September 2010, 14:07

Beim Absturz eines mit neun Menschen besetzten Flugzeugs am Fox-Gletscher in Neuseeland sind alle an Bord befindlichen Personen tödlich verunglückt. Die Polizei hat bestätigt, daß ein Pilot, vier Einheimische und vier überseeische Touristen beim Absturz einer Fallschirmspringer befördernden Maschine ums Leben gekommen sind. Es handelt sich um die schlimmste Katastrophe in der neuseeländischen Luftfahrt seit 17 Jahren.

John Sullivan, Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr von Fox Glacier, beobachtete den Absturz der Fletcher FU24 von seinem Wohnsitz aus, der in etwa 50 Meter von der Absturzstelle entfernt liegt. "Es ging beim Aufschlag in Flammen auf, ich sah keine Anzeichen von Rauch oder Feuer vor der Bodenberührung" sagte Herr Sullivan gegenüber NZPA am heutigen Abend.

"Ich lief gerade nach draußen und schaute einmal im Kreis herum, um die ganze Sache, die in Flammen stand, zu überblicken. Ich dachte, daß vielleicht jemand vom Aufprall aus dem Wrack geschleudert worden wäre oder jemand versucht hätte, in der Luft abzuspringen, und ich hätte noch etwas unternehmen können, aber schaut man sich den ganzen Bereich der Absturzstelle an, so gab es kein Zeichen von Leben."

Herr Sullivan sagte, die ganze Stadt sei von der Tragödie betroffen. "Es ist eine sehr kleine, enge Gemeinschaft hier, und jeder kannte die am Fallschirmspringen beteiligten Jungs, abgesehen von den Touristen, die beim Fallschirmspringen teilnahmen", sagte er.

Bei den vier Touristen handelt es sich um einen 18-jährigen Australier, einen 26-jährigen Mann aus Irland, einen 24-jährigen Mann aus England und eine 23-jährige Frau aus Deutschland, sagte Senior Sergeant Tim Crawford von Greymouth AAP.

Der Pilot und vier Männer die starben, stammten aus Fox Glacier.

Quelle: nzherald.co.nz
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2599
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.629.834,36 Funnies
Bank: 197.798.776,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 101
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Zurück zu "Nachrichtenportal"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker