Fußspuren ältester Landwirbeltiere im Heiligkreuzgebirge

Forum für aktuelle Nachrichten: Nachrichtenportal, Meldungen, News, Infos, Internetzeitung.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 507

Fußspuren ältester Landwirbeltiere im Heiligkreuzgebirge

Ungelesener Beitrag#1von Hostmaster » Donnerstag 7. Januar 2010, 10:24

Das älteste Zeugnis von Vierbeinern, die zu Fuß an Land lebten, wurde in Südost-Polen entdeckt.

Felsen aus einem alten Steinbruch zeichneten "Fußabdrücke" der unbekannten Wesen auf, die vor etwa 397 Millionen Jahren lebten. Wissenschaftler sagten, in der Zeitschrift Nature, daß die fossilen Fährten selbst die Eindrücke der "Zehen", die sich an den Füßen der Tiere befanden, dokumentierten. Das Team sagt, daß dieser Fund bedeutet, daß Landwirbeltiere Millionen von Jahren früher auftauchten, als bisher angenommen.

"Dieser Platz offenbarte aus meiner Sicht einige der aufregendsten Fossilien, die ich jemals während meiner Laufbahn als Paläontologe angetroffen habe", sagte Team-Mitglied Per Ahlberg von der schwedischen Universität in Uppsala. "Es handelt sich dabei um fossile Spuren von Fußabdrücken, die uns die frühesten Aufzeichungen darüber liefern, wie unsere frühesten sich aus dem Wasser bewegten und auf das Land zogen, um ihre ersten Schritte zu machen."

Zahlreiche Fährten wurden im Zachełmie Steinbruch im Heilig-Kreuz-Gebirge identifiziert. Sie dokumentieren die Bewegungen vieler Tiere, wie sie um die tropische schlammige Küstenlinie während des Erdzeitalters des mittleren Devons umherhuschten. Platten aus karbonhaltigen Gestein sind mit Fußabdrücken aller Größen und Details übersäht. Einige Eindrücke sind verwischt, weil aufeinander folgende Tiere über den gleichen Fleck Erde mit ihren Füßen traten, während andere ihre vorzüglichen Eigenschaften der Abdrücke und Schritte, die sie gemacht haben bewahrten.

Das Erscheinungsbild der Tiere war vermutlich krokodilartig und sie führten ein Dasein als Amphibien (auch wenn es die spezifischen Tier-Formen es erst viele Millionen Jahre später gegeben hat). Die Abmessungen der Abdrücke lassen darauf schließen, daß einige Individuen mehr als zwei Meter lang waren. Die polnischen und schwedischen wissenschaftlichen Teams analysierten die Fährtenmuster, um zu rekonstruieren, wie die Tiere damals ihre "Hüfte", "Ellenbogen" und "Knie" während der Fortbewegung verschoben haben. Dies bestätigt, daß nur echte Vierbeiner oder Tetrapoden die Spuren hinterlassen haben können.

Die Theorie besagt, daß sich die ersten Landtiere aus Fischen entwickelten, die über ein Paar gelappter Flossen verfügten. Der genaue Zeitpunkt, wann dieser Übergang stattfand, war in den vergangenen Jahren ein lebhaftes Studiengebiet. Die Annahme der Paläontologen war, daß es einen raschen, aber schrittweisen Übergang zwischen Wasser und Land gegeben hat. Vielleicht ist das bemerkenswerteste Fossil in dieser Geschichte ein Organismus genannt Tiktaalik roseae, ein Tier, das ein Mittelding zwischen Fischen und Tetrapoden bildete.

Aber Tiktaalik lebte vor etwa 375 Millionen Jahren, und obgleich es etwas ältere Übergangsfossilien gibt, führen die Tetrapoden des Zachelmie Steinbruchs zu einem Bruch in der ordentliche und einfachen Zeitachse. "Die Entdeckung der unzweifelhaften Fährten, die aus dem frühesten Zeitraum des Eifelian, das 379 Million Jahre alt ist stammen, verschiebt die Abweichung zwischen Fischen und den vierbeinigen Wirbeltieren um ungefähr 18 Millionen Jahre, wenn nicht vermutlich mehr, zurück", kommentierte Dr. Philippe Janvier vom Nationalmuseum der Naturgeschichte in Paris, Frankreich.

Quelle: BBC
Übersetzung: hostmaster
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2599
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.629.834,36 Funnies
Bank: 197.798.776,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 101
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Zurück zu "Nachrichtenportal"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

fossilien heiligkreuzgebirge
cron
web tracker