Mittelfußknochen eines Urmenschen in Äthiopien entdeckt

Forum für aktuelle Nachrichten: Nachrichtenportal, Meldungen, News, Infos, Internetzeitung.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 571

Mittelfußknochen eines Urmenschen in Äthiopien entdeckt

Ungelesener Beitrag#1von Hostmaster » Donnerstag 10. Februar 2011, 21:11

Das zierliche 3,2 Millionen Jahre alte Skelett namens "Lucy" ist eine der berühmtesten und komplett erhaltenen menschlichen Vorfahren. Aber man fand sie ohne Fußknochen, daher haben sich Forscher darüber gestritten, ob sie aufrecht ging wie wir es tun oder ob einige affenähnliche Anpassungen für das Klettern in Bäumen, ihre Gangart veränderten. Endlich wurde ein vierter, 3,2 Millionen Jahre alter Mittelfußknochen von einem Mitglied der Zeitgenossen Lucys gefunden.

Diese Zeitgenossen des weiblichen Urmenschens "Lucy" beherrschten vor 3.200.000 Jahren mit Sicherheit den aufrechten Gang. Das schlußfolgern amerikanische Forscher aus dem Fund eines Mittelfußknochens in Äthiopien. Er weise eine Form auf, die auch charakteristisch für die Fußknochen des modernen Menschen sei, schreibt das Forscherteam der Universitäten Arizona und Missouri im Wissenschaftsmagazin "Science".

Nach Auskunft der Entdecker vermag der Fund des vierten Mittelfußknochens die langjährige Streitfrage klären, ob sich der Australopithecus afarensis vierbeinig fortbewegte und ausgeprägt auf Bäume kletterte oder bereits den Übergang zum aufrechten Gang absolviert hatte. Eben dieser gilt als wichtiger Schritt innerhalb der Evolution des Menschen.

Paläoanthropologe Jeremy DeSilva von der Universität Boston sagt, daß der neue Fußknochen, zusammen mit einem "Bauplan von anderen Funktionen der unteren Extremität" es wahrscheinlicher mache, daß A. afarensis ein "terrestrischer Zweibeiner war, der wenig Zeit in den Bäumen verbracht hat".

Entdeckt wurden sowohl "Lucy", als auch der vierte Mittelfußknochen AL 333-160 in der Grabungsstelle Hadar in Nordäthiopien im Afrikanischen Grabenbruch. Bei der Region handelt es sich um eine der wichtigsten und ergiebigsten bei der archäologischen Erforschung der Ursprünge des modernen Menschen.

Lucy Had a Spring in Her Step
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.646.074,56 Funnies
Bank: 192.037.648,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 100
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Re: Mittelfußknochen eines Urmenschen in Äthiopien entdeckt

Ungelesener Beitrag#2von manu63 » Freitag 11. Februar 2011, 09:54

Über diese Fundstätte habe ich letztens noch einen interessanten Bericht gelesen, es ist schon faszinierend, was die Forscher so alles anhand der wenigen Knochenfunde herausfinden.
Benutzeravatar
manu63
Schreibt sich die Finger wund
Schreibt sich die Finger wund
 
Beiträge: 635
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 194.209,15 Funnies
Bank: 673.728.511,00 Funnies
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 11x in 10 Posts
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: manu63
Reiseziele: Island ist mein Traumziel.
Urlaubsaktivitäten: Ich bereise gerne Europa mit dem Wohnmobil.
Kultur: Kann, muss aber nicht
Sport: Kann, muss aber nicht
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal


Zurück zu "Nachrichtenportal"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

Fossile von urmenschen

wann wurde der vierte mittelfußknochen im hadar gefunden grabungsstelle von lucy prähistorisches schlachtfeld
cron
web tracker