Syrische Archäologen entdeckten Turmgräber in Palmyra

Forum für aktuelle Nachrichten: Nachrichtenportal, Meldungen, News, Infos, Internetzeitung.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 481

Syrische Archäologen entdeckten Turmgräber in Palmyra

Ungelesener Beitrag#1von Hostmaster » Sonntag 18. April 2010, 20:12

Die syrische archäologische Expedition, die an der Ausgrabungsstätte in der Nähe des nördlichen Verteidigungswalles von Palmyra arbeitet, hat nahe der Mauer Turmgräber ausgegraben. Der Leiter der Altertumsverwaltung von Palmyra, Walid Asa'ad sagte, am Mittwoch, daß die die quadratisch-geformte Grabstätte über ein mit zwei Platten dekoriertes Steintor verfügt. Der Eingang führt über eine Treppe zum Dach der Grabstätte. Das Gräberfeld umfaßt einen Hof mit mehreren Kammern, jede enthält sechs mehrgeschossige Turmgräber, fügte er hinzu. Asa'ad wies darauf hin, daß die Stätte eine typische antike Palmyrische Begräbnisstätte war, und fügte hinzu, daß das Turmgrab im 6. Jahrhundert als Wehrturm verwendet wurde.

Fragmente der Skulpturen wurden am Aufstellungsort zusätzlich zu anderen archäologischen Denkmälern wie Regalen, Bögen und Pfosten ausgegraben. Die Bestattungen Palmyras sind einzigartig. Außerhalb der Stadtmauern gelegen, zeigen sie die Veränderungen in der Bestattungspraxis gegenüber der Stadtgeschichte und reflektieren den Glauben der Palmyraner an das zukünftige Leben. Die beträchtlichen Nekropolen von Palmyra enthalten drei Arten von Gräbern: hohe Türme benutzt für mehrfache Beerdigungen, Untertagebeerdigungskomplexe (hypogea) und Tempelgräber. Die Gräber enthalten in der Regel große Grabkammern mit langen Grabvertiefungen in den Wänden, um die Körper unterzubringen. Diese Schächte wurden in der Regel mit verzierten Steinplatten geschlossen. Sarkophage waren selten in Palmyra.

Archäologen haben Kochausrüstung gefunden und Nahrungsmittelbehälter, die anzeigen, daß Gelage in den Gräber stattgefunden haben. Die Anwesenheit von Altären und Räuchergefäßen deutet auch darauf hin, daß Opfer gemacht wurden. Palmyra, in Zentralsyrien gelegen, war eines der größten Zentren in der römischen Kaiserzeit und eine wichtige Station an der Karawanenstraße nach Persien. Der antike Palmyrische Skulpturenstil ist berühmt, und beinhaltet aufwändig ausgeführte Begräbnisse.

Quelle: globalarabnetwork.com

Übersetzung: hostmaster
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2599
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.629.834,36 Funnies
Bank: 197.798.776,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 101
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Zurück zu "Nachrichtenportal"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

palmyra sarkophage
cron
web tracker