Türkei fordert Rückgabe Gebeine vom Heiligen Nikolaus

Forum für aktuelle Nachrichten: Nachrichtenportal, Meldungen, News, Infos, Internetzeitung.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 423

Türkei fordert Rückgabe Gebeine vom Heiligen Nikolaus

Ungelesener Beitrag#1von Mistrinanka » Dienstag 29. Dezember 2009, 18:15

Die Türkei will Italien um die Rückgabe der sterblichen Überreste von Nikolaus von Myra bitten. Dies habe der türkische Kulturminister - im Rahmen einer Rückführungsoffensive türkischer Kulturgüter - angekündigt. Nikolaus von Myra war Bischof im Griechischen bzw. Lykischen Myra - heute bekannt als den Türkischen Ort Demre in der Provinz Antalya. Als Myra 1087 durch türkische Muslime erobert wurde, nahmen Italienische Seeleute die Gebeine vom Heiligen Nikolaus mit nach Bari, wo sie sich heute immer noch befinden.

[html]<style type="text/css" media="screen"> .yiggbutton { float:left; padding:3px 5px 5px 5px; } </style> <div class="yiggbutton"> <script> yigg_url = 'http://www.trivagofun.de/newswelt/turkei-fordert-ruckgabe-gebeine-vom-heiligen-nikolaus-t22133.html'; </script> <script src="http://static.yigg.de/v6/js/embed_button.js"></script> </div>[/html] 115 Kilometer von Antalya entfernt liegt Demre (Kale), das antike Myra, wo der heilige Nikolaus als Bischof gewirkt hat und im Jahre 342 gestorben ist. Im 5.Jh. wurde über seinem Grab eine Basilika errichtet, die im Laufe der Jahre einige Male restauriert wurde. Heute ist das Gebäude ein Museum. Jedes Jahr im Dezember finden in Demre St. Nikolaus-Gedenkfeiern statt. Die Kirche, die Jahrhunderte lang im Schlamm des Demre-Flusses versunken war, wurde 1863 vom russischen Zaren Alexander II. erworben und teilweise wiederhergestellt. 1963 wurde die östliche und westliche Seite der Kirche ausgegraben. Seit den 1990er Jahren finden weitere türkische Grabungen an der Kirche statt.

[html]<object width="445" height="364"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/p-fwCKJEzxQ&hl=de_DE&fs=1&rel=0&color1=0x006699&color2=0x54abd6&border=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/p-fwCKJEzxQ&hl=de_DE&fs=1&rel=0&color1=0x006699&color2=0x54abd6&border=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="445" height="364"></embed></object>[/html]

Bereits 1997 hatte die Türkei um die Rückgabe der Reliquien gebeten; der Antrag wurde damals jedoch abgelehnt. Da Archäologen derzeit die Ruinen von Myra freilegen und konservieren, erhofft man sich diesmal mehr Erfolg von der Bitte um Rausgabe der Gebeine des Heiligen.

Quelle:
Turkije wil resten Sint-Nicolaas terug
Übersetzung: Mistrinanka
Username: Mistrinanka - User-ID: 3719

Wichtige Informationen für trivagofun-Gäste
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Benutzeravatar
Mistrinanka
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 4877
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 1.873.231,20 Funnies
Bank: 0,00 Funnies
Wohnort: Jülich
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 36x in 32 Posts
Highscores: 116
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: Mistrinanka
Reiseziele: Ägypten, Russland, Österreich, Oregon (USA).
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Museen besuchen
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Zurück zu "Nachrichtenportal"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

cron
web tracker