Tutanchamun starb offenbar an Sichelzellenanämie

Forum für aktuelle Nachrichten: Nachrichtenportal, Meldungen, News, Infos, Internetzeitung.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 905

Tutanchamun starb offenbar an Sichelzellenanämie

Ungelesener Beitrag#1von Hostmaster » Donnerstag 24. Juni 2010, 17:02

Ein Forscherteam hatte im Auftrag der ägyptischen Altertumsverwaltung genetische Profile von Tutanchamun und seinen Verwandten erstellt. Dabei fanden die Wissenschaftler die Bestätigung dafür, daß der Pharao das Ergebnis einer Inzestbeziehung seines Vaters Echnaton, mit einer seiner war. Im Rahmen der Analyse kamen die Experten zudem zu dem Ergebnis, daß eine ausgeprägte Malariaerkrankung in Zusammenhang mit der Schwächung durch die Köhlersche Knochenkrankheit für den Tod des Pharaos bereits in jungen Jahren der Auslöser war.

Die Hamburger Forscher äußerten jüngst die Vermutung, daß Tutanchamun möglicherweise an der Sichelzellenanämie gestorben sei. Beim Auftreten dieses vererbbaren Gendefekts verformen sich die roten Blutkörperchen von runder zu sichelartiger Form hin, verschließen Blutgefäße und schädigen Organe und Knochen. Das Vorliegen einer Sichelzellenanämie sorgt für eine gewisse Immunität gegen den Malariaerreger, Plasmodium. Auch heute genießen von der Sichelzellenanämie betroffene Menschen in den Malariagebieten einen genetischen Vorteil.

Ancestry and Pathology in King Tutankhamun's Family

Zweifel an mutmaßlicher Todesursache Tutanchamuns / Hamburger Tropenmediziner vermuten eine Sichelzellerkrankung
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2599
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.629.834,36 Funnies
Bank: 197.798.776,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 101
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

folgende User möchten sich bei Hostmaster bedanken:

Re: Tutanchamun starb offenbar an Sichelzellenanämie

Ungelesener Beitrag#2von Mistrinanka » Freitag 25. Juni 2010, 02:45

Man kann 100 werden, wenn man Malaria hat - sogar die alten Ägypter konnten das schon - zwar nur in Grenzen - behandeln. Wenn man jedoch Sichelzellenanämie hat und dies nicht behandelt wird (wie auch, in der Zeit?), stirbt man meist, kaum dass man das Teenageralter hinter sich hat (was ja bei Tut dann auch tatsächlich der Fall war).

Allerdings möchte ich mal wissen, mit wie viele Todesursachen noch kommen. Wir hatten schon Sturz vom Streitwagen, gebrochenes Bein, Schlag aufm Kopf und Vergiftung. Wird Zeit, dass die sich für eine Todesart entscheiden.
Username: Mistrinanka - User-ID: 3719

Wichtige Informationen für trivagofun-Gäste
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Benutzeravatar
Mistrinanka
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 4877
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 1.873.231,20 Funnies
Bank: 0,00 Funnies
Wohnort: Jülich
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 36x in 32 Posts
Highscores: 116
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: Mistrinanka
Reiseziele: Ägypten, Russland, Österreich, Oregon (USA).
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Museen besuchen
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Re: Tutanchamun starb offenbar an Sichelzellenanämie

Ungelesener Beitrag#3von Hostmaster » Freitag 25. Juni 2010, 18:36

Ich hege an der These der Sichelzellenanämie als Todesursache des Pharaos so meine Zweifel. Wenn man die Erbkrankheit heterozygot erbt, treten keine Krankheitserscheinungen auf und es bedarf üblicher Weise keiner speziellen Therapie. Bei einem homozygoten Träger der Sichelzellenkrankheit sind die typischen Merkmale einer Anämie (Verminderung des Anteils der roten Blutkörperchen, der Blutfarbstoffkonzentration oder des Anteils aller zellulären Bestandteile am Volumen des Blutes in der gesamten Blutmenge) bereits im Säuglingsalter vorhanden. Die Hautfarbe ist blaß. Besonders ausgeprägt ist das Erscheinungsbild an den Schleimhäuten und den Handinnenflächen. Nicht selten treten Schwindelanfälle und Kopfschmerzen auf. Milz und Leber sind vergrößert. Durch die Abweichung der Blutkörperchenform von der Norm (Sichelform statt runder Plättchenform) werden die Kapillaren verstopft. Dies führt zur Infarktbildung in verschiedenen Organen, mit der Folge von Nekrosen. Betroffen davon sind vor allem die Leber, Lunge, Milz, und Knochen.

Vielleicht fand deshalb zunächst die Diagnose "Köhlersche Knochenkrankheit" statt. Um die letzten Zweifel auszuräumen sollten, wenn möglich, die Unterschenkel Tutanchamuns auf Spuren von Geschwüren (Ulkus cruris venosum) untersucht werden. Erst eine präzise DNA-Analyse wird dafür sorgen, daß die Todesursache des jungen Pharaos endgültig geklärt werden kann und Forscher nicht ständig neue Hypothesen präsentieren.

Der Zusammenhang zwischen Malariaresistenz und Sichelzellenanämie ist übrigens hier erschöpfend erklärt.
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2599
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.629.834,36 Funnies
Bank: 197.798.776,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 101
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen


Zurück zu "Nachrichtenportal"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

sichelzellenanämie betroffene an was stirbt man bei sichelzellenanämie wie stirbt man an sichelzellenanemie todesart tutanchamun tutanchamun starb an sichelzellenanämie zusammenhang zwischen malaria und sichelzellanämie
cron
web tracker