Uralter Whisky unter Ernest Shackletons Hütte entdeckt

Forum für aktuelle Nachrichten: Nachrichtenportal, Meldungen, News, Infos, Internetzeitung.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 405

Uralter Whisky unter Ernest Shackletons Hütte entdeckt

Ungelesener Beitrag#1von Hostmaster » Samstag 6. Februar 2010, 00:21

Fünf Kisten mit Whisky und Brandy, die dem Polarforscher Sir Ernest Shackleton zuzuordnen sind, wurden 100 Jahre nachdem sie unter dem Eis der Antarktis begraben worden sind, wieder entdeckt. Die Spirituosen, die von den schottischen Brennereien Whyte and Mackay destilliert wurden, fand man unterhalb der in der Antarktis gelegenen Shackleton'schen Hütte mit Hilfe des New Zealand Antarctic Heritage Trust, der sowohl mit der Wiederherstellung und den Restaurierungsarbeiten am Kap Royds Bau als auch der Cape Evans Hütte, die später von Robert Scott als Ausgangspunkt seiner Expedition genutzt wurde, beschäftigt ist.

"Zu unserer Überraschung fanden wir fünf Kisten, drei als mit Whisky und zwei als mit Schnaps als Inhalt gekennzeichnet", sagte Al Fastier, Sprecher des Trusts. Er sagte, daß er bis dahin geglaubt hatte, daß es nur zwei Kisten gäbe. "Die unerwartete Entdeckung der Schnapskisten, eine etikettiert von Charles Mackinlay & Co und die andere markiert mit The Hunter Valley Distillery Limited Allandale, sind ein echter Bonus", sagte er. Shackleton und seine Crew verließen die Hütte für ihre Expedition zum Südpol 1907-1909. Während das Wintereis anfing sich zu bilden, wurden die Mannschaftsmitglieder gezwungen, hastig zu segeln und ließen hier etwas Ausrüstung und Versorgungsmaterialien - einschließlich den Whisky, zurück.

"Ich persönlich denke, die Gegenstände dort müssen durch Fehler liegengeblieben sein, denn es ist schwer zu glauben, daß sie zwei Kisten unter der Hütte liegen gelassen hätten ohne sie auszutrinken, sagte Herr Fastier. Der Expedition ging das Material während ihres langen Weges zum Südpol von Cape Royds aus und sie gaben schließlich 160 km, kurz vor ihrem Ziel, auf. Keine verlorenen Leben rechtfertigten die Entscheidung Shackleton's zur Umkehr vom Südpol, der erst zwei Jahre später im Jahre 1911 vom norwegischen Entdecker Roald Amundsen erreicht wurde.

Einige der Kisten sind gerissen und es hat sich Eis im Inneren gebildet, so daß es schwieriger ist, den Inhalt zu entnehmen. Aber Herr Fastier hat gesagt, daß Flüssigkeit zu hören sei, wenn die Kisten bewegt werden, und der Geruch von Whisky im Eis der von den Kisten ausgeht, auch beweise, daß die Kisten volle Spirituosenflaschen beinhalteten. Richard Paterson, Blendmeister bei Whyte and Mackay, dessen Firma den Mackinlay-Whisky für Shackleton herstellte, beschrieb das als "Geschenk des Himmels" für Whisky-Liebhaber. "Wenn der Inhalt bestätigt werden kann, sicher extrahiert und analysiert, kann der ursprüngliche Blend repliziert werden", sagte er.

Da das Originalrezept nicht mehr existiere, könnte dies eine Tür der Geschichte öffnen.

Quelle: times
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2599
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.629.834,36 Funnies
Bank: 197.798.776,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 101
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Re: Uralter Whisky unter Ernest Shackletons Hütte entdeckt

Ungelesener Beitrag#2von Mistrinanka » Mittwoch 10. Februar 2010, 21:11

[html]<object width="445" height="364"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/D3OXF71GiwU&hl=de_DE&fs=1&rel=0&color1=0xe1600f&color2=0xfebd01&border=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/D3OXF71GiwU&hl=de_DE&fs=1&rel=0&color1=0xe1600f&color2=0xfebd01&border=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="445" height="364"></embed></object>[/html]
Username: Mistrinanka - User-ID: 3719

Wichtige Informationen für trivagofun-Gäste
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Benutzeravatar
Mistrinanka
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 4877
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 1.873.231,20 Funnies
Bank: 0,00 Funnies
Wohnort: Jülich
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 36x in 32 Posts
Highscores: 116
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: Mistrinanka
Reiseziele: Ägypten, Russland, Österreich, Oregon (USA).
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Museen besuchen
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal


Zurück zu "Nachrichtenportal"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

shackleton hütte
cron
web tracker