Turiner Grabtuch-Replik in Osnabrück

Antwort erstellen

Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
BBCode Box :: Hilfeseite BBCode Box   Entferne ausgewählten Text Kopiere ausgewählten Text Füge kopierten Text ein Entferne BBCode des ausgewählten Textes Aufzählungszeichen Sortierte Liste Listen Zeichen Trennlinie Text in bold Text in italics Text underlined Text strikethrough
Sets the text as superscripts Sets the text as subscripts Text fadein fadeout Text mit Farbverlauf Text justified Text left aligned Text aligned to the center Text rechts ausgerichtet Text preformatted Creates a normal indent Text von links nach rechts zu lesen Text von rechts nach links zu lesen Scrolltext nach oben Scrolltext nach unten Lauftext nach links Lauftext nach rechts
Code Zitat ABBC3_HTML Spoilertext Tabelle einfügen Datei anhängen Hyperlink Email Bild einfügen Vorschaubild einfügen Suchwort eingeben
Smilies
:10hallo2: :0337rainbow: :fooli001: :fooli002: :88n: :fooli003: :aaaah: :fooli004: :air_kiss: :alex_03_neutral: :fooli006: :aufgeben: :fooli007: :biggrinn: :blumifurdich: :fooli009: :blustrau: :fooli010:

Mehr Smilies anzeigen
Smilies Kategorien:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweiternDie letzten Beiträge des Themas: Turiner Grabtuch-Replik in Osnabrück

Turiner Grabtuch-Replik in Osnabrück

Beitrag von Hostmaster » Freitag 13. Januar 2017, 18:24

In der Kirche Sankt Johann in Osnabrück findet vom 14. Januar bis zum 12. Februar eine Ausstellung statt, in deren Focus das Turiner Grabtuch liegt. Kernstück der Ausstellung ist eine
originalgetreue Kopie, die 4,40 Meter lang und 1,13 Meter breit ist. Zu sehen ist der bekannte Abdruck eines Mannes mit charakteristischen Aussehen. Ergänzend werden
Forschungsergebnisse des Grabtuches so wie theologische Sichtweisen präsentiert.

Unter dem Titel "Wer ist der Mann auf dem Tuch? – Eine Spurensuche" stellt die Ausstellung sowohl wissenschaftliche Forschung als auch theologische Sichtweisen zu dem Leinentuch an 22 interessanten Stationen und in sieben Vitrinen vor.

Die Ausstellung ist täglich zwischen 10:00 und 18:00 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

Zur Informationsseite der Malteser

Nach oben

cron
web tracker