[Bonusclip der Woche] Frauen in der Kaiserzeit

In diesem Forum veröffentlicht unser Team 1x die Woche einen Clip von SnackTV. Dies ist dann der Bonusclip - dies bedeutet, dass jeder User 2.500 Funnies für seine Antwort gutgeschrieben bekommt. Völlig automatisch.
Forumsregeln
Für jeden Beitrag in diesen Threads erhaltet ihr 2.500 Funnies!

Mit dem Schauen unserer Videos, unterstützt ihr trivagofun.de, so dass wir weiter Extras (wie Werbefreiheit usw.) für das Board finanzieren können. Danke für eure Unterstützung!

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 921

[Bonusclip der Woche] Frauen in der Kaiserzeit

Ungelesener Beitrag#1von Mistrinanka » Samstag 19. März 2011, 19:30

[html]<center><script type="text/javascript">
<!--
var snackTV_config = {
tagtype: 'static',
type: '3',
visibleAuto: true,
h_weight: 3,
contentid: [],
color: '105289',
bgcolor: 'ffffff',
font: 'arial',
search: '',
publisher: 'trivagofun',
videos: '117973',
mainteaser: 0,
userwidth: 600,
dynusetypes: '',
dynmode: 'manual',
cat: '',
autoplay: 'false',
ignore: [''],
layout: 'auto',
hideitems: 'none'
}
//-->
</script>
<script type="text/javascript" src="http://www.snacktv.de/snacktag/snacktag.js" charset="iso-8859-1"></script></center>[/html]

Frauen in der Kaiserzeit: Die 'Drei Ks' stehen noch im Vordergrund: Kirche, Küche, Kinder. Das ist zwar lange her, aber in manchen Haushalten gilt diese Drei-K-Regel immer noch - freiwillig oder unfreiwillig. Hier scheint der Fortschritt an den Leuten vorbei gegangen zu sein. Wie seht ihr das? Sind Frauen heute wirklich emanzipierter? Ist es sogar verwerflich, wenn man sich freiwillig an dieser Drei-K-Regel halten möchte, wie es uns manche prominente Emanzen vorbeten? Clipdauer: 2:03 Minuten.





Kommentare bis zum 26.03.2011 möglich. Danach wird dieser Thread geschlossen und der nächste Bonusclip veröffentlicht. Viel Spaß beim Schauen und Diskutieren!

Die Clips führen übrigens nicht mehr auf eine externe Seite - sie können direkt hier im Forum betrachtet werden. Wenn ihr das Video gesehen habt, reicht ein Klick auf dem "X" rechtsoben aus, um zum Beitrag bzw. der Playerübersicht zurück zu gelangen.

Für jeden Beitrag in diesem Thread erhaltet ihr bis nächsten Samstag 2.500 Funnies!
Username: Mistrinanka - User-ID: 3719

Wichtige Informationen für trivagofun-Gäste
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Benutzeravatar
Mistrinanka
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 4877
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 1.873.231,20 Funnies
Bank: 0,00 Funnies
Wohnort: Jülich
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 36x in 32 Posts
Highscores: 117
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: Mistrinanka
Reiseziele: Ägypten, Russland, Österreich, Oregon (USA).
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Museen besuchen
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Re: [Bonusclip der Woche] Frauen in der Kaiserzeit

Ungelesener Beitrag#2von manu63 » Sonntag 20. März 2011, 02:07

Wir haben bei der Geburt unseres ersten Kindes bewusst die Rollenteilung gewählt. heute würde ich es nach diversen Änderungen im Scheidungsrecht so nicht mehr machen, aber damals gab es noch nicht die Betreuungsmöglichkeiten die es heute gibt und einen Halbtagsjob gab es bei meiner Firma nach dem Ende des Erziehungsurlaubes nicht. Entweder in Vollzeit zurückkehren oder aufhören war bei mir die Alternative. Mit zwei kleinen Kindern war Vollzeit nicht möglich, also habe ich aufgehört. Bereut habe ich es bis heute aber nicht. Im Falle einer Scheidung sähe es aber nicht so toll für mich aus.
Benutzeravatar
manu63
Schreibt sich die Finger wund
Schreibt sich die Finger wund
 
Beiträge: 610
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 261.760,85 Funnies
Bank: 616.411.399,00 Funnies
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 11x in 10 Posts
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: manu63
Reiseziele: Island ist mein Traumziel.
Urlaubsaktivitäten: Ich bereise gerne Europa mit dem Wohnmobil.
Kultur: Kann, muss aber nicht
Sport: Kann, muss aber nicht
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Re: [Bonusclip der Woche] Frauen in der Kaiserzeit

Ungelesener Beitrag#3von Schorse » Montag 21. März 2011, 20:25

Schwer zu sagen was nun das beste ist ganz abgesehen davon, dass viele Mütter ihr Kind bzw. ihre Kinder alleine erziehen. Früher war es ja praktisch undenkbar, dass eine Frau ihr Kind mangels Mann alleine erzog. Entweder man war verheiratet oder rufmäßig in der Gesellschaft unten durch. Dazwischen gab es kaum noch was, höchstens vielleicht durch eine Scheidung oder einen Todesfall.

Wenn man verheiratet ist, der Mann entsprechend gut verdient und die Frau sich mit Haushalt und Kindeserziehung zufrieden gibt, spricht doch nichts dagegen. Sollte sie einen gutbezahlten Job haben, der Mann aber nicht, gebe es meiner Ansicht nach keinen Grund weshalb die Frau nach entsprechender Zeit nicht wieder ihren Job aufnimmt und er sozusagen die Hausarbeit macht.

Abgesehen davon bin ich ein absoluter Befürworter ohne wenn und aber, geht es darum, dass die Kinder zu Hause erzogen werden und nicht zu einem gewissen Teil im Kindergarten. Selbst wenn es eng geworden wäre, Kinderkaserne (so nannte ich es immer) kam überhaupt nicht in Frage. Habe mich selbst relativ früh mit anderen zusammengetan und es war eine wunderschöne Zeit.

Wenn ich dagegen die Kindergärtnerinnen sehe mit so zwanzig bis dreißig Kindern im Gänsemarsch fällt mir nur automatisch das Kommando „im Gleichschritt marsch“ ein.

Unsere wurden ohne Kindergarten erzogen, hatten ihre Freunde bzw. Freundinnen und sind alle was ordentliches geworden, was jetzt aber nicht bedeuten soll, dass sie unter anderen Umständen, z.B. bezüglich Kindergarten, nichts geworden wären.

Leider müssen wohl heute viele Familien in den sauren Apfel beißen (aus meiner Sicht gesehen) und vergleiche ich gegenüber früher die finanzielle Situation in Bezug auf Miete, Strom und dergleichen mehr so bin ich eindeutig der Meinung, dass die Zukunft wider erwarten für viele der absolute Schritt zurück doch niemals ein Fortschritt ist.

Tatsache ist, dass ich mit meinen Lohn den ich nach der Lehre bekam (was schon einige Jahrzehnte her ist), obwohl dieser nicht so irre hoch war, im Verhältnis mit allem Drum und Dran wie Miete usw. Vater und Mutter zur Not hätte mit ernähren können, heute bekommen selbst zwei Personen mitunter schon Schwierigkeiten damit monatlich alleine ohne Kind über die Runden zu kommen...

Sorry, dass ich mal wieder vom Thema abgewichen bin, doch war ich gerade so schön in Fahrt gekommen und es hat ja auch was mit der Familie zu tun.:fooli096:
Benutzeravatar
Schorse
Schreibt sich die Finger wund
Schreibt sich die Finger wund
 
Beiträge: 793
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 2.399.027,16 Funnies
Bank: 3.786.800,00 Funnies
Wohnort: Salzgitter-Bad
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 10x in 10 Posts
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Nein

Re: [Bonusclip der Woche] Frauen in der Kaiserzeit

Ungelesener Beitrag#4von manu63 » Dienstag 22. März 2011, 12:08

Meine beiden waren zwischen dem 3.-6. Lebensjahr im Kindergarten, obwohl ich Hausfrau war/bin. Die Kinder fanden die Zeit sehr schön, zumal sie nur von 9-12 Uhr da waren, also keine Ganztagesverwahrung. Viele tolle Freundschaften wurden geknüpft, die heute noch nach mehr als 10 Jahren Bestand haben. Verwahranstalt war es auch nicht und es ging nicht im Gänsemarsch durch die Gegend. Wir Mütter waren gut mit eingebunden und haben auch an einigen Aktivitäten mit teilgenommen. Insgesamt hat es uns allen gut gefallen.
Benutzeravatar
manu63
Schreibt sich die Finger wund
Schreibt sich die Finger wund
 
Beiträge: 610
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 261.760,85 Funnies
Bank: 616.411.399,00 Funnies
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 11x in 10 Posts
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: manu63
Reiseziele: Island ist mein Traumziel.
Urlaubsaktivitäten: Ich bereise gerne Europa mit dem Wohnmobil.
Kultur: Kann, muss aber nicht
Sport: Kann, muss aber nicht
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Neuer Clip online

Ungelesener Beitrag#5von Mistrinanka » Samstag 26. März 2011, 19:05

Danke für Eure rege Beteiligung an der Diskussion. Hiermit schließe ich den Thread. Der neue Bonusclip ist übrigens ab sofort nutzbar. Viel Spaß beim Anschauen: snacktv-diskussionen/kubrick-ausstellung-paris-t23115.html
Username: Mistrinanka - User-ID: 3719

Wichtige Informationen für trivagofun-Gäste
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Benutzeravatar
Mistrinanka
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 4877
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 1.873.231,20 Funnies
Bank: 0,00 Funnies
Wohnort: Jülich
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 36x in 32 Posts
Highscores: 117
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: Mistrinanka
Reiseziele: Ägypten, Russland, Österreich, Oregon (USA).
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Museen besuchen
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal


Zurück zu "SnackTV Diskussionen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

frauen in der kaiserzeit

frau in der kaiserzeit

kaiserzeit frauen

frauenbild kaiserzeit trivago fun snacktv diskussionen frauen der kaiserzeit
cron
web tracker