Bangkok: Erste Hotels schließen wegen Revolte

Du hast aktuelle Nachrichten aus der Reise- und Touristikbranche gefunden? Dies ist der Bereich für Reisenews, Reiseinformationen, Reisenachrichten.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 554

Bangkok: Erste Hotels schließen wegen Revolte

Ungelesener Beitrag#1von Mistrinanka » Donnerstag 22. April 2010, 18:05

[html]<p>Nach Angaben der "Bangkok Post" und "The Nation" haben in dem etwa drei Quadratkilometer großen Gebiet einige von Touristen stark frequentierte Hotels bis zum 25. April vorübergehend geschlossen, darunter das Grand <a href="http://www.trivago.de/bangkok-519/hotel/grand-hyatt-erawan-bangkok-80572" target="_blank">Hyatt Erewan</a>, das <a href="http://www.trivago.de/bangkok-519/hotel/holiday-inn-bangkok-80576" target="_blank">Holiday Inn</a> und das <a href="http://www.trivago.de/bangkok-519/hotel/intercontinental--bangkok-80645" target="_blank">Intercontinental Bangkok</a>.</p>

<p>Die Lage in Bangkok bleibt nach wie vor angespannt. Thailändische Regierungsgegner haben sich seit Wochen im Geschäftsviertel der Hauptstadt verschanzt. Die "Rothemden" errichteten Barrikaden aus Reifen und spitzen Bambusstäben.</p>

<p>Das <a href="http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Thailand/Sicherheitshinweise.html">Auswärtige Amt</a> hat keine Reisewarnung ausgesprochen, rät jedoch Bangkok-Reisenden zur Vorsicht: "Wegen der angespannten Lage kann es zu weitergehenden Einschränkungen der Bewegungsfreiheit in Bangkok kommen, von denen auch Touristen und Geschäftsreisende betroffen sein könnten."</p>[/html]
Tags: Bangkok, Hotels, Revolution, Schließung, Sicherheit
Username: Mistrinanka - User-ID: 3719

Wichtige Informationen für trivagofun-Gäste
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Benutzeravatar
Mistrinanka
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 4877
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 1.873.231,20 Funnies
Bank: 0,00 Funnies
Wohnort: Jülich
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 36x in 32 Posts
Highscores: 117
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: Mistrinanka
Reiseziele: Ägypten, Russland, Österreich, Oregon (USA).
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Museen besuchen
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Re: Bangkok: Erste Hotels schließen wegen Revolte

Ungelesener Beitrag#2von Hostmaster » Donnerstag 22. April 2010, 18:17

Im Finanzviertel der thailändischen Hauptstadt Bangkok sind mehrere Handgranaten explodiert. Nach Angaben von Krankenhäusern wurde mindestens ein Mensch getötet, Dutzende verletzt. Unter ihnen sind zwei Ausländer. In der Gegend sind hunderte Soldaten im Einsatz, um die Gebäude vor protestierenden Rothemden zu schützen.

Das Fernsehen zeigte chaotische Bilder von in das Finanzzentrum strömenden Krankenwagen und panischen Einwohnern, die dabei halfen, die Verletzten in Sicherheit zu bringen. Der Armeesprecher Colonel Sansern Kaewkamnerd sagte, daß fünf Granaten des Typs M-79 gezündet worden seien. Drei fielen durch das Dach des auf Stelzen gelegenen Saladaeng Bahnhofs, der an der Silom Road, dem Zentrum des Geschäftsviertels von Bangkok gelegen ist, sagte er.

Quelle: BBC
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.655.849,56 Funnies
Bank: 175.741.654,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 98
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Re: Bangkok: Erste Hotels schließen wegen Revolte

Ungelesener Beitrag#3von Mistrinanka » Donnerstag 22. April 2010, 18:24

[html]<object width="500" height="405"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/8-zfk1gRa7w&hl=de_DE&fs=1&rel=0&color1=0xe1600f&color2=0xfebd01&border=1"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/8-zfk1gRa7w&hl=de_DE&fs=1&rel=0&color1=0xe1600f&color2=0xfebd01&border=1" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="500" height="405"></embed></object>[/html]
Ausgangsverbot seit einigen Tagen wegen der Opposition der Red Shirt. Aufgenommen vom Thai Lokal TV.
Username: Mistrinanka - User-ID: 3719

Wichtige Informationen für trivagofun-Gäste
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Benutzeravatar
Mistrinanka
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 4877
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 1.873.231,20 Funnies
Bank: 0,00 Funnies
Wohnort: Jülich
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 36x in 32 Posts
Highscores: 117
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: Mistrinanka
Reiseziele: Ägypten, Russland, Österreich, Oregon (USA).
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Museen besuchen
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

AA rät von Bangkok-Reisen «dringend» ab

Ungelesener Beitrag#4von Systembot » Freitag 14. Mai 2010, 21:38

Wegen der schweren Auseinandersetzungen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten in Bangkok rät das Auswärtige Amt von Reisen in Thailands Hauptstadt dringend ab. Die Bundesregierung verfolge die aktuelle Entwicklung mit «großer Sorge».

Das sagte Ministeriumssprecher Andreas Peschke am Freitag in Berlin. Im Unterschied zu anderen diplomatischen Vertretungen blieb die deutsche Botschaft jedoch weiter geöffnet.

Wegen der ungewissen Lage hatte das Außenministerium bereits im vergangenen Monat eine Reisewarnung für Bangkok erlassen. Davon ausgenommen ist lediglich der Flughafen, der auch von europäischen Touristen und Geschäftsleuten stark benutzt wird. «Die Nutzung des Bangkoker Flughafens insbesondere als Transitflughafen für Flüge innerhalb Thailands oder ins Ausland ist derzeit nicht beeinträchtigt», heißt es in den offiziellen Reisehinweisen.

Zur Arbeit der deutschen Botschaft sagte Peschke, die Funktionsfähigkeit sei «bis auf weiteres» gewährleistet. Der Dienstbetrieb sei jedoch «auf ein Minimum reduziert» worden.

Reisehinweise für Thailand: http://dpaq.de/CEDfh
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Systembot
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 285
Registriert: 04.2009
Barvermögen: 232.280,70 Funnies
Bank: 1.064.125,00 Funnies
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Nein
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: An einem Ort bleiben
Reisebudget: Low-Budget


Zurück zu "Reisenews"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron
web tracker