Besichtigungen der Kairoer Innenstadt werden abgesagt

Du hast aktuelle Nachrichten aus der Reise- und Touristikbranche gefunden? Dies ist der Bereich für Reisenews, Reiseinformationen, Reisenachrichten.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1192

Besichtigungen der Kairoer Innenstadt werden abgesagt

Ungelesener Beitrag#1von Hostmaster » Freitag 28. Januar 2011, 20:41

Vor dem Ägyptischen Museum in der Hauptstadt Kairo, das zu den wichtigsten touristischen Schwerpunkten der Stadt und bedeutendsten Museen der Welt gehört, gibt es gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizei. Der Sicherheit wegen haben deutsche Reiseveranstalter Ausflüge nach Kairo vorübergehend aus dem Programm genommen. Über das Ausflugsprogramm entscheiden wir "jetzt Tag für Tag", sagt ein Sprecher von Thomas Cook/Neckermann. Der Veranstalter will Ausflüge in die ägyptische Hauptstadt frühestens wieder ab Montag anbieten. Auch bei der TUI wird es bis einschließlich Sonntag keine Ausflüge nach Kairo und Alexandria geben.

Rewe Touristik (ITS, Jahnreisen und Tjaereborg) hat bis einschließlich 4. Februar alle Tagesausflüge nach Kairo und Alexandria ausgesetzt. Wegen der langen Anreise aus den Touristenzentren am Roten Meer sei die Resonanz auf Kairoausflüge ohnehin nur gering.

Die deutsche Reisebranche orientiere sich an den Empfehlungen des Auswärtigen Amtes. Dieses hat am Freitag zwar seinen Sicherheitshinweis zu Ägypten aktualisiert. Es rät jedoch weiterhin nicht von Reisen in das nordafrikanische Land ab.

stern
sueddeutsche
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.654.424,56 Funnies
Bank: 170.622.966,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 95
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Plünderer zerstörten Mumien im Ägyptischen Museum - Update

Ungelesener Beitrag#2von Mistrinanka » Samstag 29. Januar 2011, 16:14

Plünderer sind in das Ägyptische Museum eingedrungen und haben dabei die Mumien zweier Pharaonen zerstört. Dies berichtete Zahi Hawass, Vorsitzender des Obersten Council of Antiquities asm Samstag im Staatsfernsehen. Auch den Inhalt der Kasse hätten die Plünderer mitgehen lassen so Hawass. Aufgebrachte Anwohner und die Sicherheitskräfte der Touristenpolizei hätten noch versucht die Eindringlinge ab zu wehren, aber einige konnten über das Dach des Museums einsteigen. Das Museum im Zentrum von Kairo, beherbergt die weltweit größte Sammlung pharaonischer Altertümer. Das Museum steht neben dem Sitz der regierenden Nationaldemokratischen Partei, welcher von Demonstranten in Brand gesetzt wurde.

Quelle: Reuters
Username: Mistrinanka - User-ID: 3719

Wichtige Informationen für trivagofun-Gäste
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Benutzeravatar
Mistrinanka
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 4877
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 1.873.231,20 Funnies
Bank: 0,00 Funnies
Wohnort: Jülich
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 36x in 32 Posts
Highscores: 117
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: Mistrinanka
Reiseziele: Ägypten, Russland, Österreich, Oregon (USA).
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Museen besuchen
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Re: Besichtigungen der Kairoer Innenstadt werden abgesagt

Ungelesener Beitrag#3von Hostmaster » Samstag 29. Januar 2011, 19:49

Die Nachrichtenagentur AP berichtet von etwa 2.000 Touristen, die ohne Reservierung zum Kairoer Flughafen gekommen seien, um das Land zu verlassen. Deutsche Urlauber können im Notfall schnell aus Ägypten evakuiert werden, erklärt der Deutsche Reiseverband, ein Zusammenschluss der deutschen Touristik-Unternehmen. "Die Reiseveranstalter sind auf alle Eventualitäten vorbereitet. Wir könnten mit der gesamten Infrastruktur sofort reagieren", sagte der Reiseverband-Sprecher Torsten Schäfer. Schon vor zwei Wochen habe die Branche im Fall Tunesien bewiesen, "dass wir sehr schnell reagieren können."

Das Auswärtige Amt hat am Samstag seine Reisehinweise für Ägypten aktualisiert und weist auf die Demonstrationen und die Ausgangssperren in Kairo, Suez und Alexandria hin. Obwohl sich die Proteste "nicht gegen Touristen" richten, rät das Amt "derzeit" von Reisen in diese drei Großstädte ab und mahnt alle Ägypten-Reisenden, "Menschenansammlungen und Demonstrationen weiträumig zu meiden und die örtliche Medienberichterstattung aufmerksam zu verfolgen".

sueddeutsche
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.654.424,56 Funnies
Bank: 170.622.966,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 95
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Re: Besichtigungen der Kairoer Innenstadt werden abgesagt

Ungelesener Beitrag#4von Systembot » Samstag 29. Januar 2011, 19:51

Vor dem Ägyptischen Museum in Kairo hat sich eine Gruppe von Menschen versammelt, um zu verhindern, dass das Museum geplündert wird, sollte die Lage außer Kontrolle geraten.
“Das Museum ist nicht zu verkaufen” riefen sie.

euronews
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Systembot
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 285
Registriert: 04.2009
Barvermögen: 232.280,70 Funnies
Bank: 1.033.132,00 Funnies
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Nein
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: An einem Ort bleiben
Reisebudget: Low-Budget

Re: Besichtigungen der Kairoer Innenstadt werden abgesagt

Ungelesener Beitrag#5von Hostmaster » Sonntag 30. Januar 2011, 17:16

Das Auswärtige Amt rät jedem Reisenden, sorgfältig zu prüfen, ob er seine Reise nach Ägypten unter den gegenwärtigen Umständen antreten will. Das Auswärtige Amt hält engen Kontakt mit den deutschen Fluggesellschaften mit der Bitte um Prüfung, welche zusätzlichen Kapazitäten für Linienflüge aus Kairo bereitgestellt werden können.

Die Lufthansa hat auf ihrer Website eine Sonder-Telefonnummer veröffentlicht (+49-30-50570341), unter der Flüge ausschließlich ab Kairo gebucht werden können. In den Touristenorten am Roten Meer verläuft der Flugverkehr derzeit normal und mit ausreichenden Kapazitäten.

Auswärtiges Amt
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.654.424,56 Funnies
Bank: 170.622.966,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 95
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Re: Besichtigungen der Kairoer Innenstadt werden abgesagt

Ungelesener Beitrag#6von manu63 » Sonntag 30. Januar 2011, 17:42

Ich würde auch versuchen einen Rückflug zu bekommen und hinreisen würde ich derzeit nicht.
Benutzeravatar
manu63
Schreibt sich die Finger wund
Schreibt sich die Finger wund
 
Beiträge: 603
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 225.054,65 Funnies
Bank: 598.457.670,00 Funnies
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 11x in 10 Posts
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: manu63
Reiseziele: Island ist mein Traumziel.
Urlaubsaktivitäten: Ich bereise gerne Europa mit dem Wohnmobil.
Kultur: Kann, muss aber nicht
Sport: Kann, muss aber nicht
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Re: Besichtigungen der Kairoer Innenstadt werden abgesagt

Ungelesener Beitrag#7von Hostmaster » Sonntag 30. Januar 2011, 20:56

Das Auswärtige Amt aktualisierte die Sicherheitshinweise für Ägypten

"In den letzten Tagen haben sich in ganz Ägypten, insbesondere in der Hauptstadt Kairo sowie den meisten größeren Städten Demonstrationen ereignet. Dabei kam es auch zu Plünderungen. Bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitsbehörden bzw. Militärs kam es zu einer erheblichen Anzahl von Toten und Verletzten.

Die am 28. Januar verhängte nächtliche Ausgangssperre für die Städte Kairo, Alexandria und Suez ist verlängert worden. Für Details ihrer zeitlichen und örtlichen Ausdehnung wird dringend empfohlen, die aktuelle Medienberichterstattung zu verfolgen. Ägyptische Sicherheitskräfte mit Ausnahme des Militärs zeigen derzeit keinerlei Präsenz.

Die Demonstrationen richten sich nicht speziell gegen Touristen. Von Reisen nach Kairo, Alexandria und Suez sowie in die urbanen Zentren im Landesinnern mit Ausnahme der Tourismusgebiete am Roten Meer wird dennoch derzeit abgeraten. Reisenden in Ägypten wird dringend empfohlen, Menschenansammlungen und Demonstrationen weiträumig zu meiden und die örtliche Medienberichterstattung aufmerksam zu verfolgen.

Das Auswärtige Amt rät jedem Reisenden, sorgfältig zu prüfen, ob er seine Reise nach Ägypten unter den gegenwärtigen Umständen antreten will.

Das Auswärtige Amt hält engen Kontakt mit den deutschen Fluggesellschaften mit der Bitte um Prüfung, welche zusätzlichen Kapazitäten für Linienflüge aus Kairo bereitgestellt werden können."

Auswärtiges Amt
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.654.424,56 Funnies
Bank: 170.622.966,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 95
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Bestandsaufnahme der Schäden im Ägyptischen Museum

Ungelesener Beitrag#8von Mistrinanka » Dienstag 1. Februar 2011, 13:42

Inzwischen hat Dr. Sawi Hawass sich einen Überblick über die konkreten Schäden im Museum verschaffen können. Zunächst hat man den Souvenirshop geplündert und alle Schmuckstücke gestohlen. In der Galerie der spätägyptischen Geschichte wurden 13 Schauvitrinen zerstört und alle Antiquitäten auf den Fußboden geworfen. In der Galerie von Tutanchamun wurde eine Vitrine aufgebrochen und dessen Inhalt zerstört. Außerdem zerstörte man dort eine Skulptur, die Tutanchamun auf einem Panther zeigte. Hawass stellt aber erleichtert fest, dass glücklicherweise alle demolierten Stücke wieder hergestellt und restauriert werden können. Insgesamt waren zehn Personen in dem Vorfall involviert. Alle konnten verhaftet werden, einer von den Tätern konnte sogar direkt im Museum festgenommen werden.

Auch andere Museen wurden geplündert und/oder angegriffen. So belagerte man unter anderem das Koptische Museum, das königliche Schmuckmuseum, das Nationalmuseum von Alexandrien und das El Manial Museum. Die Mitarbeiter vom königlichen Schmuckmuseum haben alle Ausstellungsstücke rechtzeitig aus den Vitrinen holen können und diese in den Safes in den Kellerräumen untergebracht.

Quelle:
Dr. Hawass
Username: Mistrinanka - User-ID: 3719

Wichtige Informationen für trivagofun-Gäste
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Benutzeravatar
Mistrinanka
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 4877
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 1.873.231,20 Funnies
Bank: 0,00 Funnies
Wohnort: Jülich
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 36x in 32 Posts
Highscores: 117
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: Mistrinanka
Reiseziele: Ägypten, Russland, Österreich, Oregon (USA).
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Museen besuchen
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Re: Besichtigungen der Kairoer Innenstadt werden abgesagt

Ungelesener Beitrag#9von Hostmaster » Dienstag 1. Februar 2011, 15:05

Bundesregierung rät dringend von Ägypten-Reisen ab

Das Auswärtige Amt rät aufgrund der aktuellen Entwicklungen und der instabilen Lage von Reisen nach ganz Ägypten dringend ab. Aufgrund der Unübersichtlichkeit und schweren Vorhersehbarkeit der Gesamtsituation in Ägypten schließt dieser Hinweis ausdrücklich die Touristengebiete am Roten Meer ein, auch wenn die Lage dort derzeit ruhig ist.

Die für den 1. Februar angekündigten Massendemonstrationen wurden mit einem Aufruf zu einem landesweiten Generalstreik verbunden, dessen Ende nicht absehbar ist. Aufgrund der Lageentwicklung kann es auch in den Tourismusgebieten zu Versorgungsengpässen und logistischen Schwierigkeiten kommen. Reisenden in Ägypten wird dringend empfohlen, Menschenansammlungen und Demonstrationen weiträumig zu meiden und die örtliche Medienberichterstattung aufmerksam zu verfolgen.

Für dringende Notfälle ist der Krisenstab des Auswärtigen Amts unter +49 30 5000 3000 rund um die Uhr erreichbar.

Auswärtiges Amt
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.654.424,56 Funnies
Bank: 170.622.966,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 95
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen


Zurück zu "Reisenews"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
web tracker