Damrak Inn: Drogenabhängiger Tourist sprang aus Fenster

Du hast aktuelle Nachrichten aus der Reise- und Touristikbranche gefunden? Dies ist der Bereich für Reisenews, Reiseinformationen, Reisenachrichten.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 452

Damrak Inn: Drogenabhängiger Tourist sprang aus Fenster

Ungelesener Beitrag#1von Mistrinanka » Donnerstag 17. März 2011, 21:25

Der niederländische Regionaalsender RTV Noord-Holland berichtet heute, dass letzte Woche ein spanischer Tourist aus einem Fenster vom Damrak Inn Hotel in der Hauptstadt Amsterdam sprang. Bei dem Sprung aus dem Fenster, stürzte der 30-Jährige auf einen Passanten, der leichte Verletzungen davon trug. Der Spanier kam mit schweren Verwundungen in eine Klinik. Ein Polizeisprecher teilte heute mit, dass der Mann bereits letzten Freitag starb - die verletzungen waren zu schwer. Man geht davon aus, dass der Tourist unter Drogeneinfluss stand, als er aus dem Fenster im dritten Stock des Hotels sprang. Nach dem Zwischenfall musste die Straße für einige Stunden gesperrt werden. Auch der öffentliche Nahverkehr musste umgeleitet werden.

Quelle:
Spaanse hotelspringer overleden
Persoon springt van drie hoog op voetganger

Trivago Damrak Inn Amsterdam
Username: Mistrinanka - User-ID: 3719

Wichtige Informationen für trivagofun-Gäste
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Benutzeravatar
Mistrinanka
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 4877
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 1.873.231,20 Funnies
Bank: 0,00 Funnies
Wohnort: Jülich
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 36x in 32 Posts
Highscores: 117
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: Mistrinanka
Reiseziele: Ägypten, Russland, Österreich, Oregon (USA).
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Museen besuchen
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Fensterspringer muss vor Gericht

Ungelesener Beitrag#2von Systembot » Montag 16. Mai 2011, 17:57

Der 29-jährige Australier, der Juli 2010 aus einem Hotelfenster sprang und dabei auf einen Brasilianer landete, muss nächste Woche Donnerstag vor Gericht erscheinen. Es ist noch nicht deutlich, ob der Angeklagte auch im Gerichtssaal anwesend sein wird, denn bei früheren Anhörungen in dieser Sache war er auch nicht anwesend (gegen Kautionszahlung).

Das Opfer, ein 19-jähriger Tourist, saß arglos auf einer Terrasse, als der Tatverdächtige aus dem dritten Stock des Hotels sprang. Der Teenager erlitt dadurch eine Querschnittslähmung und muss den Rest seines Lebens im Rollstuhl verbringen.

Der Tatverdächtige gibt an, weiche Drogen konsumiert zu haben. Dadurch hätte er eine Stimme in seinem Kopf gehört, die ihm befahl aus dem Fenster zu springen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Klage wegen vorsätzlicher schwerer Körperverletzung eingereicht.

Quelle: telegraaf.nl
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Systembot
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 285
Registriert: 04.2009
Barvermögen: 232.280,70 Funnies
Bank: 1.064.125,00 Funnies
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Nein
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: An einem Ort bleiben
Reisebudget: Low-Budget


Zurück zu "Reisenews"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

zwischenfall damrak berlin drogen sprung fenster drogen sprung aus dem fenster
cron
web tracker