Deutsche Bahn plant Abkehr von Anglizismen

Du hast aktuelle Nachrichten aus der Reise- und Touristikbranche gefunden? Dies ist der Bereich für Reisenews, Reiseinformationen, Reisenachrichten.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 414

Deutsche Bahn plant Abkehr von Anglizismen

Ungelesener Beitrag#1von Hostmaster » Dienstag 16. Februar 2010, 23:28

Weg mit "Call a Bike" und "Kiss and Ride": Der Chef der Deutschen Bahn, Rüdiger Grube, hat angekündigt, in Zukunft die Anzahl englischsprachiger Ausdrücke bei Angeboten der Deutschen Bahn zu reduzieren. Sich seit längerer Zeit eingebürgerte Begriffe wie "Intercity" bleiben jedoch erhalten. Der CSU-Bundestagsabgeordnete Ernst Hinsken hatte sich zuvor über die Verwendung des Begriffs "Kiss & Ride" für eine von ihm angeregte Kurzzeitparkzone am Bahnhof der niederbayerischen Stadt Straubing beschwert.

Als Reaktion darauf würden Handzettel oder Broschüren nicht mehr als "Flyer", Schalter nicht mehr als "Counter" und herausragende Leistungsaspekte nicht mehr als "Highlights" bezeichnet. Aus "Hotlines" seien "Service-Nummern" geworden. Von der Rückbesinnung zur Deutschen Sprache sind nach Angaben des Bahnchefs lediglich etablierte Markenbezeichnungen wie "BahnCard" oder "Intercity" ausgenommen. Die Dienstleistung "Call a Bike" werde künftig als "das Mietrad-Angebot der Deutschen Bahn" bezeichnet, heißt es in dem Brief. Und auch die "Kiss & Ride"-Zone am Straubinger Bahnhof sei mit der deutschen Bezeichnung "Kurzzeitparken" ausreichend benannt.

Quelle: spiegel.de
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.655.849,56 Funnies
Bank: 175.741.654,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 98
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Re: Deutsche Bahn plant Abkehr von Anglizismen

Ungelesener Beitrag#2von DagSonja » Donnerstag 18. Februar 2010, 12:08

Na das ist doch mal ein Anfang, zur Deutschen Sprache zurückzukehren. Es gibt zwar schon internationale Begriffe, aber gerade diese hier erwähnten Bezeichnungen oder auch im allgemeinen Sprachgebrauch (außerhalb der Deutschen Bahn) haben mich schon länger genervt. Die deutschen Bezeichnungen sind dabei viel einfacher zu verstehen und gehören ja auch zu uns. Umgekehrterweise gibt es kein Ausland, das im eigenen Inland deutsche Begriffe für sich verwenden würde. Demzufolge begrüße ich den Schritt, solche Anglizismen zu verbannen bzw. wenigstens zu reduzieren.
Benutzeravatar
DagSonja
 
Highscores: 1446

Re: Deutsche Bahn plant Abkehr von Anglizismen

Ungelesener Beitrag#3von Hostmaster » Dienstag 9. März 2010, 18:07

Bei der Süddeutschen Zeitung sind mittlerweile weit mehr als 400 Vorschläge eingegangen, um die Bahntermini in die Englische Sprache zu übersetzen.

Einige Beispiele:

Call a bike = Radlruf, Counter = Bahnschalter,Service Point = Kundenservice, ServiceStore = Bahnhofsmarkt.
Regionalbahn = Personenzug oder Nahverkehrszug, Regionalexpress = Eilzug, Inter-Regio-Express = Fern-Eilzug, Intercity = Schnellzug, ICE = Schnelltriebzug.
Call a bike = Ruf ein Rad, Automatenguide = Verkaufsberater, Servce Point: Verspätungsvertröstungsstelle, kiss and ride = Abschiedskusszone.

Weitere Interpretationen
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.655.849,56 Funnies
Bank: 175.741.654,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 98
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Re: Deutsche Bahn plant Abkehr von Anglizismen

Ungelesener Beitrag#4von manu63 » Mittwoch 10. März 2010, 12:02

Ich fände es gut wenn mal wieder zu deutschen Bezeichnungen zurückgefunden wird.
Benutzeravatar
manu63
Schreibt sich die Finger wund
Schreibt sich die Finger wund
 
Beiträge: 610
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 261.660,85 Funnies
Bank: 616.411.399,00 Funnies
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 11x in 10 Posts
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: manu63
Reiseziele: Island ist mein Traumziel.
Urlaubsaktivitäten: Ich bereise gerne Europa mit dem Wohnmobil.
Kultur: Kann, muss aber nicht
Sport: Kann, muss aber nicht
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal


Zurück zu "Reisenews"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

abkehr von anglizismen straubing bahn kiss ride anglizismen bei der deutschen bahn
cron
web tracker