Die Bundesregierung plant eine Öko-Luftverkehrsabgabe

Du hast aktuelle Nachrichten aus der Reise- und Touristikbranche gefunden? Dies ist der Bereich für Reisenews, Reiseinformationen, Reisenachrichten.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 370

Die Bundesregierung plant eine Öko-Luftverkehrsabgabe

Ungelesener Beitrag#1von Hostmaster » Sonntag 4. Juli 2010, 22:01

Am kommenden Mittwoch soll die endgültige Verabschiedung der ökologischen Abgabe im Bundeskabinett stattfinden. Die Luftverkehrsabgabe soll eine ökologische Steuerfunktion erfüllen, daher ist es wahrscheinlich, daß die Abgabe für längere Flugstrecken höher ausfallen wird, als für innerdeutsche Flüge. Die International Air Transport Association rechnet damit, daß durchschnittlich zwischen 12 und 14 Euro an Mehrbelastungen pro Passagier anfallen würden. Dies könnte zur Folge haben, daß Reisebüros, Flughäfen und Hotels durch die Vermeidung deutscher Flughäfen von bis zu 800.000 Passagieren deutliche Einnahmeverluste erleiden könnten.

Belgien, die Niederlande und Spanien haben vergleichbare Gebühren wegen der oben genannten Effekte wieder abgeschafft. Sollten die Belastungen für die rentablen Langstrecken in Deutschland vergleichbar hoch werden wie in Großbritannien, liegt es nahe, daß die Lufthansa die Drehkreuze ihrer Tochtergesellschaften Austrian, Swiss und Brussels in Wien, Zürich und Brüssel zukünftig stärker auslasten würde. Auf der Strecke blieben die Flughäfen in Frankfurt, München und Düsseldorf.

Welt.de

Kommentar:
Laut Aussage des Hamburger Flughafenchefs Michael Eggenschwiler würden allein im Hamburg-Fuhlsbüttel bis zu 360 Arbeitsplätze wegfallen. In den Niederlanden hat die Regierung die Flugabgabe nach zwölf Monaten verworfen, nachdem die Passagierzahl in Schiphol um zehn Prozent eingebrochen war.
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.653.349,56 Funnies
Bank: 175.741.654,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 95
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Re: Die Bundesregierung plant eine Öko-Luftverkehrsabgabe

Ungelesener Beitrag#2von Systembot » Freitag 9. Juli 2010, 20:14

Ryanair überdenkt Abzug aus Deutschland wegen der geplanten Öko-Luftverkehrsabgabe

Die irische Fluggesellschaft Ryanair zieht wegen der von der Bundesregierung geplanten Öko-Verkehrsabgabe für Flugzeuge einen Abzug von Flugzeugen aus Deutschland in Erwägung. "Ohne Zweifel würde das den Verlust von einigen Flugzeugen für Hahn, Weeze und Bremen bedeuten", sagte Ryanair-Chef Michael O'Leary in Mainz. An den drei genannten Airports hat die Gesellschaft Flugzeuge stationiert, besonders viele an seiner Deutschlandbasis im rheinland-pfälzischen Hahn nahe Frankfurt/M.

Außerdem werde Ryanair Pläne überdenken, weitere Standorte in Deutschland überhaupt anzufliegen. "Es würde nicht nur kein Wachstum mehr geben, es gäbe einen tatsächlichen Rückgang von Ryanair-Verkehr in Deutschland", gab O'Leary bekannt. Alternativ könne eine Stationierung der Ryanair-Flotte in anderen europäischen Ländern, beispielsweise in Spanien oder den Niederlanden erfolgen, wo die Flugsteuer bereits wieder obsolet sei.

Quelle: Welt.de
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Systembot
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 285
Registriert: 04.2009
Barvermögen: 232.280,70 Funnies
Bank: 1.064.125,00 Funnies
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Nein
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: An einem Ort bleiben
Reisebudget: Low-Budget


Zurück zu "Reisenews"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker