Grillen auf der 09 - Das Tempelhofer Feld öffnet am 8. Mai

Du hast aktuelle Nachrichten aus der Reise- und Touristikbranche gefunden? Dies ist der Bereich für Reisenews, Reiseinformationen, Reisenachrichten.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 475

Grillen auf der 09 - Das Tempelhofer Feld öffnet am 8. Mai

Ungelesener Beitrag#1von Hostmaster » Freitag 7. Mai 2010, 20:31

Das Tempelhofer Feld, welches mit 386 Hektar größer als der Central Park in New York ist, hat am 30. Oktober 2008 seine Aufgabe als Stadtflugplatz verloren. Morgen soll es für andere Zwecke wieder aktiviert werden. Der Regierende Bürgermeister Berlins, Klaus Wowereit, wird den großen Park der Bundeshauptstadt im Rahmen eines Volkfestes eröffnen, das möglicherweise nicht ganz so reibungslos verlaufen wird, wie von den Veranstaltern vorgesehen. Die Schließung des beliebten Flughafens wurde seinerzeit von regen Protesten begleitet. Doch der unerbittliche Senat beharrte auf seinem Beschluß, den gesamten Flugverkehr auf dem künftigen Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI) im Südosten zu konzentrieren.

Im Focus des Volksfestes wird der Sport stehen, so wie er auch zukünftig auf dem Gelände ein Zuhause finden soll. Der Park eignet sich für Boule, Frisbee, Ballsport, Skaten und Laufen. Weil kaum ein Baum den Weg versperrt, sind der Sportart kaum Grenzen gesetzt. Für Berliner ist es besondersrelevant, daß Picknick- und Grillbereiche zur Verfügung stehen. Allerdings steht einem ungetrübten Grillvergnügen im Wege, daß der Park mit einsetzender Dunkelheit schließt. Verglichen mit dem Tiergarten ist das Feiern des Nachts verboten. Zäune rund um den ehemaligen Stadtflughafen sollen dafür sorgen, daß das Verbot nicht unterminiert wird.

Ob dieser Restriktion haben sich einige Widerständler zu Wort gemeldet, die sich im Bündnis "Reclaim Tempelhof" organisiert haben. Das Bündnis setzt auf mannigfaltigen Protest, der durch "Zaunspaziergänge und Zaunattacken" manifestiert werden soll. Auch die Anhänger des einstigen Flughafens haben ihren Protest nicht aufgegeben. Jens Rosenow, Pilot und Mitgesellschafter der Tempelhof Aviators AG gehört dazu. Er hält eine Wiederaufnahme des Flugbetriebs für möglich. "Dem könnte eine politische Entscheidung vorausgehen, oder ein privater Betreiber eröffnet einen Verkehrslandeplatz", sagt er.

Quelle: spiegel.de
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.654.424,56 Funnies
Bank: 170.622.966,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 95
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Zurück zu "Reisenews"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker