Jetlag reduziert Vermehrung von Plasmodium (Malariaerreger)

Du hast aktuelle Nachrichten aus der Reise- und Touristikbranche gefunden? Dies ist der Bereich für Reisenews, Reiseinformationen, Reisenachrichten.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 314

Jetlag reduziert Vermehrung von Plasmodium (Malariaerreger)

Ungelesener Beitrag#1von Hostmaster » Mittwoch 5. Januar 2011, 19:08

Malariaerreger sind in ihrer Vermehrung gehemmt, wenn sie ihren Lebensrhythmus nicht mit dem der infizierten Nagetiere synchronisiert haben.

Plasmodien sind einzellige Parasiten, die verschiedene Vermehrungsstadien durchleben. Die Tropenkrankheit Malaria wird durch Anophelesmücken übertragen. Wird ein Tier oder Mensch von einer infizierten Mücke gestochen, so vermehrt sich die exoerythrozytäre Form des Erregers in der Leber. Im Blut befallen die Parasiten dann die roten Blutkörperchen, in denen sich ringförmige Gebilde des Erregers bilden, in denen eine weitere ungeschlechtliche Vermehrung durch Schizogonie stattfindet. Diese Vermehrung im Blut, die je nach Art einen bis drei Tage dauert, ist ursächlich für die Krankheitssymptome der Malaria. Später setzen die Parasiten Vorläufer neuer Keimzellen frei. Sticht eine Mücke einen Malaria-Patienten, nimmt sie diese Gamezozyten auf.

In Bluttests untersuchten die Wissenschaftler, wann und wie häufig die verschiedenen Entwicklungsstadien der Erreger auftraten. Bei Tieren, die mit zeitlich versetzten Parasiten befallen waren, hatte sich nur die Hälfte an Vorläufer-Keimzellen gebildet. Die Forscher nehmen jedoch an, daß sich die Jetlag-Plasmodien nach einiger Zeit mit dem Tierrhythmus synchronisieren.

Proceedings of the Royal Society
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.654.874,56 Funnies
Bank: 175.741.654,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 98
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Zurück zu "Reisenews"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

plasmodiumbau

Synchronisation Plasmodium Kultur Plasmodium Bau bild vermehrung plasmodium
cron
web tracker