Niederlande führen Nacktscanning für Reisen in die USA ein

Du hast aktuelle Nachrichten aus der Reise- und Touristikbranche gefunden? Dies ist der Bereich für Reisenews, Reiseinformationen, Reisenachrichten.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 219

Niederlande führen Nacktscanning für Reisen in die USA ein

Ungelesener Beitrag#1von Hostmaster » Freitag 1. Januar 2010, 17:03

Als Reaktion auf den versuchten Sprengstoffanschlag in Detroit führt der Amsterdamer Flughafen Schiphol, ein wichtiges Drehkreuz der Luftfahrt, innerhalb der nächsten drei Wochen Nacktscanner ein, wie die niederländische Innenministerin Guusje ter Horst am Mittwoch bekanntgab. Zunächst sollen Scannerkontrollen bei Flügen vom Airport Schiphol in die USA eingesetzt werden. Die 15 Geräte werden zunächst mit einer neuen Software ausgestattet, "weil wir nicht wollen, dass Bilder von Menschen gesehen werden, sondern nur von Computern", so die Ministerin. Auch würden alle Passagiere, die in die USA reisen, jetzt gründlich gefilzt werden.

Fast sämtliche niederländischen Parteien gaben bekannt, daß sie den Einsatz der Körperscanner befürworten würden, weil die Privatsphäre der Sicherheit von Flugreisenden unterzuordnen wäre. Allerdings müßten noch klare Bestimmungen erlassen werden, wie mit den gewonnenen "Röntgenbildern" zu verfahren sei und wer überhaupt diese Aufnahmen im Zweifelsfall betrachten dürfe, forderte die liberale Volkspartij voor Vrijheid en Democratie.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière schließt den Einsatz der bildgebenden Scanner nicht mehr aus. Voraussetzung sei allerdings, daß Apparate entwickelt würden, die die Persönlichkeitsrechte der Passagiere "vollumfänglich wahren", erklärte der CDU-Politiker gegenüber der Süddeutschen Zeitung in einem Interview.

Quelle: volkskrant.nl
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.653.849,56 Funnies
Bank: 170.622.966,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 95
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Zurück zu "Reisenews"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker