Niederlande: Tierschutzkampagne erfolgreich bei Hoteliers

Du hast aktuelle Nachrichten aus der Reise- und Touristikbranche gefunden? Dies ist der Bereich für Reisenews, Reiseinformationen, Reisenachrichten.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 263

Niederlande: Tierschutzkampagne erfolgreich bei Hoteliers

Ungelesener Beitrag#1von Mistrinanka » Dienstag 9. Juni 2009, 10:03

Bild Die Hotelketten Bilderberg, Carlton und Mövenpick haben in den Niederlanden das Gericht Foie gras von den Speisekarten gestrichen, da die Produktion der Stopfleber zu tierfeindlich ist. Die Ketten haben sich durch den Tierschutzverein "Wakker Dier" überzeugen lassen, diese Speise in den Niederlanden nicht mehr anzubieten. Insgesamt beteiligen sich niederländische 35 Hotels an dieser Kampagne. Die Hotelkette Van der Valk beteiligt sich nicht an der Kampagne und hat weiterhin Foie gras auf der Speisekarte stehen.

Der Tierschutzverein "Wakker Dier" setzt sich schon seit Jahren gegen die Produktion und den Verzehr der Stopfleber ein. Um die Leber von Enten und Gänse fett zu machen, bekommen die Tiere ihre Nahrung unter Zwang in den Hals gestopft. In den Niederlanden ist die Produktion von Foie gras seit Jahren verboten, aber die Delikatesse darf importiert und verkauft werden.
Username: Mistrinanka - User-ID: 3719

Wichtige Informationen für trivagofun-Gäste
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Benutzeravatar
Mistrinanka
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 4877
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 1.873.231,20 Funnies
Bank: 0,00 Funnies
Wohnort: Jülich
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 36x in 32 Posts
Highscores: 117
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: Mistrinanka
Reiseziele: Ägypten, Russland, Österreich, Oregon (USA).
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Museen besuchen
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Re: Niederlande: Tierschutzkampagne erfolgreich bei Hoteliers

Ungelesener Beitrag#2von Hostmaster » Dienstag 9. Juni 2009, 20:38

Bleibt zu hoffen, daß weitere Hotelketten dem Beispiel der drei Vorreiter folgen werden und somit ein weitergehender Tierschutz praktiziert wird. Ich kann mir kaum vorstellen, daß die durch das Stopfen hervorgerufene Fettleber des Geflügels gesund ist. Für meinen Gaumen genügt Leberpastete des mittleren Preissegments, hergestellt aus "normalen" ungemästeten Gänsen. So ein, zwei Mal im Jahr.
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.654.874,56 Funnies
Bank: 175.741.654,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 98
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen


Zurück zu "Reisenews"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

stopfleber verbot niederlande
cron
web tracker