Restaurantbetreiber für Hamburger Fernsehturm gesucht

Du hast aktuelle Nachrichten aus der Reise- und Touristikbranche gefunden? Dies ist der Bereich für Reisenews, Reiseinformationen, Reisenachrichten.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 391

Restaurantbetreiber für Hamburger Fernsehturm gesucht

Ungelesener Beitrag#1von Hostmaster » Mittwoch 3. Februar 2010, 08:37

Seit mittlerweile neun Jahren können die Aussichtsplattform und das darüber liegende Drehrestaurant des Heinrich-Hertz-Turms (Telemichel) nicht mehr von der Öffentlichkeit erreicht werden, die Turmbauteile wurden entkernt. Der Leiter des Bezirksamtes Mitte, Markus Schreiber (SPD), versuchte im Gespräch mit Rudolf Pospischil, dem Geschäftsführer der Deutsche Funkturm GmbH (DFMG), den Turm wieder für touristische Zwecke zu reaktivieren. Die beiden trafen sich vor Ort auf dem 1968 eröffneten Fernsehturm.

Es gab in der Vergangenheit immer wieder Interessenten für den Aussichts- und Restaurantbereich auf dem Hamburger Fernsehturm. Ausschlaggebend für eine fehlende Wiederbelebung der beiden Turmgeschosse sind die enormen Kosten, die für eine Herstellung des Brandschutzes nach Vorgaben der Feuerwehr abfallen würden. Das neben den drei vorhandenen Aufzügen, zwei Expressliften und einem Lastenaufzug, bestehende Treppenhaus, das als Fluchtweg fundiert, ist im Stufenbereich nur 80 Zentimeter breit und eine sehr lange Wendeltreppe. Nach den aktuellen Brandschutzvorschriften wären 125 Zentimeter Breite up to date. Des weiteren wäre eine umfangreiche Installation von Brandmelde- und Löschtechnik in den touristisch relevanten Etagen notwendig. Ein Umbau der Expresslifte auf den heutigen Stand der Technik würde drei Millionen Euro verschlingen.

Daß ein hoher Turm in Großstädten ein Touistenmagnet ist zeigt der Ostberliner Fernsehturm, der jährlich mehr als einen Million Besucher anlockt.

welt.de

abendblatt.de


Kommentar:

Vor vielen Jahren habe ich im Hamburger Fernsehturm gearbeitet. Die Gastronomie florierte, die Aufzüge brachten nonstop Massen von Besuchern auf die Aussichts- und Restaurantplattform. "Kuchen satt", kleine leckere Torten waren im Restaurant der Renner. Putzig, daß die Brandschutzvorschriften von einst zur Makulatur verkommen sind. Ob der Kölner Dom oder das Ulmer Münster auch über Treppen mit notwendigen Eigenschaften verfügen?
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.655.849,56 Funnies
Bank: 175.741.654,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 98
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Zurück zu "Reisenews"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

hamburger fernsehturm restaurant

fernsehturm hamburg restaurant

restaurant fernsehturm hamburg hamburger fernsehturm tortenwettbewerb fernsehturmrestaurant hamburg hamburg fernsehturm restaurant hambuger fernsehturm restaurant brandschutzvorschriften aussichtsturm hamburg fernsehturm schreiber abendblatt fernsehturm fluchtwege köln hamburger fernsehturm restauran brandmeldeanlagen funktürme dfmg
cron
web tracker