Santiago de Compostela: Codex Calixtinus gestohlen

Du hast aktuelle Nachrichten aus der Reise- und Touristikbranche gefunden? Dies ist der Bereich für Reisenews, Reiseinformationen, Reisenachrichten.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1593

Santiago de Compostela: Codex Calixtinus gestohlen

Ungelesener Beitrag#1von Mistrinanka » Freitag 8. Juli 2011, 09:16

Der Codex Calixtinus - auch Jakobsbuch genannt - ist wohl einer der ältesten Reiseführer der Welt. Das Werk stammt aus dem 12. Jahrhundert und diente als Streckenführer und Wegweiser auf dem berühmten Jakobsweg. Es war ein Pilgerführer, der verschiedene Routen nach Santiago de Compostela beschreibt, Kirchen aufzählt, die der Pilger besuchen sollte, und vor Gefahren auf dem Weg warnt.

[html]<style type="text/css" media="screen"> .yiggbutton { float:left; padding:3px 5px 5px 5px; } </style> <div class="yiggbutton"> <script> yigg_url = 'http://www.trivagofun.de/travel-news/santiago-compostela-codex-calixtinus-gestohlen-t23401.html'; </script> <script src="http://static.yigg.de/v6/js/embed_button.js"></script> </div>[/html] Seit dem 5. Juli 2011 wird der Codex, der im Safe des Archivs der Kathedrale von Santiago de Compostela lagerte, vermisst und gilt als verschwunden. Entdeckt wurde das Verschwinden des Codex am Dienstagabend, gehe aber davon aus, dass das Buch bereits in der letzten Woche entwendet wurde. Der Dekan Jose Maria Diaz sagt, er selbst habe die Polizei gerufen, nachdem eine sehr intensive Suchaktion nach dem Codex kein ergebnis brachte. er sagt außerdem, dass nur er und zwei weitere Archivare Zugang zum tresorraum haben, wo der Codex aufbewahrt wurde. Am Tresor hätte die Polizei keinerlei Einbruchspuren finden können.

In den letzten Jahren hat man die Sicherheitsvorkehrugen verstärkt. Unter anderem wurden fünf Überwachungskameras, ein Alarmsystem und ein Feuerschutzsystem installiert.

Der Codex Calixtinus umfasst 225 Seiten, wurde um etwa 1150 hergestellt und nur zu außergewöhnlichen Anlässen aus dem Tresor geholt. Das letzte Mal, als Papst Benedikt XVI. im November 2010 ein Treffen mit spanischen Politikern hatte.

Das verschwundene Codex Calixtinus ist nicht der erste Reiseführer für Pilger, aber dieses Exemplar ist das älteste und am besten erhaltene in seiner Art. Experten sorgen sich nun extrem um das entwendete Buch, denn bereits Änderungen in den Lichtverhältnissen oder Luftfeuchtigkeit könnten das reich illustrierte Buch zerstören - die einzelnen Seiten könnten sich lösen und verloren gehen oder die Fraben der Illustrationen auflösen oder ändern.

Versichert ist der Codex Calixtinus nicht, denn die Kosten sind nicht tragbar. 1990 wollte ein Versicherungsbüro das Werk zwar versichern, verlangte dafür aber umgerechnet sechs Millionen Euro.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Quellen:
Jakobsbuch
Jakobsweg
Codex Calixtinus stolen from Santiago de Compostela Cathedral - Olive Press Newspaper

Trivago Kathedrale von Santiago de Compostela
Username: Mistrinanka - User-ID: 3719

Wichtige Informationen für trivagofun-Gäste
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Benutzeravatar
Mistrinanka
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 4877
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 1.873.231,20 Funnies
Bank: 0,00 Funnies
Wohnort: Jülich
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 36x in 32 Posts
Highscores: 116
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: Mistrinanka
Reiseziele: Ägypten, Russland, Österreich, Oregon (USA).
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Museen besuchen
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Re: Santiago de Compostela: Codex Calixtinus gestohlen

Ungelesener Beitrag#2von manu63 » Freitag 8. Juli 2011, 10:09

Das kann doch nur ein Insider entwendet haben, sonst kommt man da doch gar nicht dran und einfach ist es sicher nicht zu vermarkten, außer es war ein Auftragsdiebstahl.
Benutzeravatar
manu63
Schreibt sich die Finger wund
Schreibt sich die Finger wund
 
Beiträge: 625
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 154.864,35 Funnies
Bank: 635.053.740,00 Funnies
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 11x in 10 Posts
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: manu63
Reiseziele: Island ist mein Traumziel.
Urlaubsaktivitäten: Ich bereise gerne Europa mit dem Wohnmobil.
Kultur: Kann, muss aber nicht
Sport: Kann, muss aber nicht
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Re: Santiago de Compostela: Codex Calixtinus gestohlen

Ungelesener Beitrag#3von Mistrinanka » Freitag 8. Juli 2011, 10:57

manu63 hat geschrieben:Das kann doch nur ein Insider entwendet haben, sonst kommt man da doch gar nicht dran und einfach ist es sicher nicht zu vermarkten, außer es war ein Auftragsdiebstahl.


Auftragsdiebstahl hin oder her - dem Auftragsgeber muss doch bewusst sein, dass er durch den Raub das Teil mit größter Wahrscheinlichkeit unwiederruflich beschädigt oder gar zerstört. So blöd kann doch kein Auftragsgeber sein.
Username: Mistrinanka - User-ID: 3719

Wichtige Informationen für trivagofun-Gäste
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Benutzeravatar
Mistrinanka
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 4877
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 1.873.231,20 Funnies
Bank: 0,00 Funnies
Wohnort: Jülich
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 36x in 32 Posts
Highscores: 116
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: Mistrinanka
Reiseziele: Ägypten, Russland, Österreich, Oregon (USA).
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Museen besuchen
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Re: Santiago de Compostela: Codex Calixtinus gestohlen

Ungelesener Beitrag#4von manu63 » Freitag 8. Juli 2011, 12:03

Mistrinanka hat geschrieben:
manu63 hat geschrieben:Das kann doch nur ein Insider entwendet haben, sonst kommt man da doch gar nicht dran und einfach ist es sicher nicht zu vermarkten, außer es war ein Auftragsdiebstahl.


Auftragsdiebstahl hin oder her - dem Auftragsgeber muss doch bewusst sein, dass er durch den Raub das Teil mit größter Wahrscheinlichkeit unwiederruflich beschädigt oder gar zerstört. So blöd kann doch kein Auftragsgeber sein.


Oder aber er/sie ist Experte und bewahrt das Exponat so auf, wie es notwendig ist um es zu erhalten. Sonst hätte sich der Diebstahl nicht gelohnt. Nur um einmal zu schauen wie es auseinanderfällt wird sicher keinen Kunstsammler reizen.
Benutzeravatar
manu63
Schreibt sich die Finger wund
Schreibt sich die Finger wund
 
Beiträge: 625
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 154.864,35 Funnies
Bank: 635.053.740,00 Funnies
Wohnort: Oberhausen
Danke gegeben: 1
Danke bekommen: 11x in 10 Posts
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: manu63
Reiseziele: Island ist mein Traumziel.
Urlaubsaktivitäten: Ich bereise gerne Europa mit dem Wohnmobil.
Kultur: Kann, muss aber nicht
Sport: Kann, muss aber nicht
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Re: Santiago de Compostela: Codex Calixtinus gestohlen

Ungelesener Beitrag#5von Hostmaster » Samstag 9. Juli 2011, 08:04

Es kommt recht selten vor, daß trotz derartiger Sicherheitsmaßnahmen (Kameras, Alarmanlage, Tresor) ein Diebstahl stattfindet. Die Ermittlung des Täters sollte kurzfristig gelingen, denn nur ein unmittelbar an der der Kathedrale von Santiago de Compostela Beschäftiger ist in der Lage, das Sicherheitssystem zu überwinden und den Tresor "spurlos" zu öffnen.
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.649.649,56 Funnies
Bank: 181.013.903,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 99
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen


Zurück zu "Reisenews"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

codex calixtinus gestohlen

codex calixtinus

kodex calixtinus diebstahl santiago de compostela Codex Calixtinus gestohlen kodex santiago de compostela jakobsbuch gestohlen codex calixtinus diebstahl ritz carlton codex archive der kathedrale von santiago de compostella santiago codex calixtinus raub codex calictinus diebstahl santiago compostela das verschwinden des codex Codex Calixtinus codex calixtinus raub codex calixtinus santiago di compostela Santiago de Compostela Codex 2011 Diebstahl Santiago de Compostela santiago de compostela codex calixtinus santiago de compostela buch gestohlen santiago de compostela 11. September 2011 diebstahl santiago santiago de compostela diebstahl
cron
web tracker