Union und FDP entlasten Gastgewerbe durch Steuersatzänderung

Du hast aktuelle Nachrichten aus der Reise- und Touristikbranche gefunden? Dies ist der Bereich für Reisenews, Reiseinformationen, Reisenachrichten.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 260

Union und FDP entlasten Gastgewerbe durch Steuersatzänderung

Ungelesener Beitrag#1von Hostmaster » Samstag 24. Oktober 2009, 18:31

Touristen in Deutschland können bei Hotelübernachtungen auf niedrigere Preise hoffen. Zum 1. Januar 2010 soll für Beherbergungsleistungen im Hotel- und Gaststättengewerbe der reduzierte Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent gelten. Bisher gilt in dem Bereich der volle Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent.

Der Deutsche Hotel- und Gaststätten-verband (DEHOGA Bundesverband) und der Hotelverband Deutschland (IHA) begrüßen den Koalitionsvertrag, auf den sich CDU, CSU und FDP in der Nacht vom Freitag zum Samstag verständigt haben. „Insbesondere die Senkung der Mehrwertsteuer für Beherbergungsdienstleistungen zum 1. Januar 2010 sorgt für Zuversicht in einer von der Krise stark betroffenen Branche“, erklärt DEHOGA-Präsident Ernst Fischer.

Bereits seit vielen Jahren gelten in 21 von 27 EU-Mitgliedstaaten reduzierte Mehrwertsteuersätze für die Hotelübernachtungen. Mit Ausnahme Dänemarks wenden alle Anrainerstaaten Deutschlands ermäßigte Sätze zwischen drei und zehn Prozent an.

Quelle: DEHOGA
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2596
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.655.849,56 Funnies
Bank: 175.741.654,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 98
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Re: Union und FDP entlasten Gastgewerbe durch Steuersatzänderung

Ungelesener Beitrag#2von klooor » Montag 2. November 2009, 14:21

Das ist ja sehr erfreulich, ich frage mich nur, wo nehmen die das Geld nur her, was ihnen durch diesen ermäßigten Steuersatz verloren geht. Ich glaube das große Erwachen kommt bald. Schäuble wirds schon richten.
Benutzeravatar
klooor
 
Highscores: 1446


Zurück zu "Reisenews"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

Steuersatzänderung 2010 steuersatzänderung hotel steuersatzänderung für hotel Steuersatzänderung Hotelübernachtungen
cron
web tracker