Reiseführer Portland - Oregon

Wir freuen uns über eure Reiseerfahrungen, Ausflugstipps, Reiseberichte, Paddeltouren, Paddeltouren, Fahrradreisen, Trekkingabenteuer, Klettertouren, Motorradreisen und vieles mehr...

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1107

Reiseführer Portland - Oregon

Ungelesener Beitrag#1von Mistrinanka » Freitag 21. Januar 2011, 11:15

[html]<br>Blühend, grün und frisch präsentiert sich die für Touristen angenehm überschaubar strukturierte Wirtschaftsmetropole Oregons, die sich leicht zu Fuß erkunden oder wie von den vielen radsportbegeisterten Portländern, mit dem Fahrrad entdecken lässt. Das Stadtzentrum und die meisten Sehenswürdigkeiten liegen am westlichen Ufer des <i>Willamette River</i>. In der südwestlichen Ecke Portlands lockt der <i>Washington Park</i>, ein 134 Hektar großes Paradies für Naturfreunde und mit seinen 100 Jahren die Älteste der 160 Parkanlagen Portlands. <br> <br> Für Sportliche, die auf der Suche nach einem neuen Trainings-Outfit sind, ist Nike Town in der Salmon Street ein Muss. Portland ist die Heimat des Sportartikelherstellers Nike. Einblicke in die Vergangenheit bieten die historischen Stadtviertel <i>Pearl District, Skidmore</i> und <i>Yamhill Historic District</i> mit schmiedeeisernen Fassaden und viktorianischen Häusern, die Kunstgalerien, Handwerksmärkte, Restaurants und Geschäfte beherbergen. Noch mehr Geschichte gefällig? Dann auf zur <i>Old Town</i> und zum <i>Pearl District</i>. Hier, nördlich der <i>Burnside Street</i>, legten früher die Raddampfer an. Lagerhäuser und restaurierte alte Gebäude beherbergen heute Boutiquen, Galerien und Feinschmeckerlokale. Im Wohnviertel Nob Hill im Nordwesten zeugen farbenfrohe Holzhäuser im viktorianischen Stil von architektonischem Einfallsreichtum und zahlreiche Straßencafés und Pubs laden zum Ausruhen ein. <br> <br> <h1>Land und Leute</h1><br> <h2>Endlich am Ziel</h2><br> <br> Der <a href="http://www.trivago.de/portland-34911/flughafen-bahnhof-hafen/portland-international-airport-136629">Portland International Airport </a>im Norden <a href="http://www.trivago.de/portland-34911">Portlands</a> - direkt am Fuß des <a href="http://www.trivago.de/mount-hood-70021">Mount Hood</a> gelegen - gibt sich topmodern und benutzerfreundlich. Ungefähr 20 Fluglinien verbinden die Stadt mit den restlichen Metropolen <a href="http://www.trivago.de/nordamerika-34225">Nordamerikas</a>. Die europäische Lufthansa bietet einen täglichen Nonstop-Flug von <a href="http://www.trivago.de/frankfurt-am-main-9647">Frankfurt</a> nach Portland an. Im Flughafenterminal befindet sich ein großes Einkaufscenter, welches sich auf Produkte aus der Region spezialisiert hat. Taxis, Shuttle-Busse und die neue MAX-Schnellbahnlinie bringen die Passagiere schnell in das Zentrum der Stadt, wo Busse, Straßenbahnen und die Schnellbahn MAX jeden Reisenden im Bereich der Innenstadt kostenlos von A nach B bringen. Das Zentrum Portlands liegt am westlichen Ufer des <b>Willamette River</b> und wurde fußgängerfreundlich gestaltet. Als Besucher fällt einem die Orientierung recht leicht, da alle <b>Avenuen</b> von <i>Norden nach Süden</i> verlaufen und alle <b>Streets</b> von <i>Osten nach Westen</i> durch die Stadt führen.<br> <br> <h2>Im Herzen der Stadt</h2><br> <br> Der <a href="http://www.trivago.de/portland-34911/promenade-strasse/pioneer-courthouse-square-138169">Pioneer Courthouse Square</a> im Zentrum der Stadt, dient den Einwohnern Portlands als eine Art von Freiluftwohnzimmer. Hier begegnet man sich, schaut den Straßenkünstlern zu, trinkt Kaffee oder genießt einfach eines der vielen Sommerfestivals die Portland veranstaltet. Wer ein schönes Urlaubsfoto machen möchte, sollte mal zur <i>Weather Maschine</i> gehen - eine sehr fotogene Sehenswürdigkeit die täglich um Punkt 12 Uhr Mittags zum Leben erwacht und das Wetter für den kommenden Tag ankündigt. Weiter unten am Platz findet der Besucher noch das städtische <i>Visitor Center</i>, wo man unter anderem die Karten für die vielen Veranstaltungen Portlands kaufen kann. Wer noch Reiseführer oder Kartenmaterial für die Reise durch Portland und den Nordwesten Amerikas braucht, sollte direkt gegenüber in <a href="http://www.trivago.de/portland-34911/shopping/powells-buecherstadt-powells-city-of-books-138152">Powell's City of Books</a> vorbeischauen. Die Innenstadt erstreckt sich rings um den <a href="http://www.trivago.de/portland-34911/promenade-strasse/pioneer-courthouse-square-138169">Pioneer Courthouse Square</a> aus und ist eine bunte Mischung aus modernsten Hochhäusern und der Industriearchitektur des ausgehenden 19. Jahrhunderts.<br> <br> <h1>Ausgehen und Sehenswürdigkeiten</h1><br> <h2>Spaziergang mit Aussicht</h2><br> <br> Ein Spaziergang am Wasser ist in Portland ein reines Vergnügen für jung und alt, denn hier findet man den Waterfront Park, wo unter anderem auch das <a href="http://www.trivago.de/portland-34911/regelmaessige-events-feste/safeway-waterfront-blues-festival-136571">Safeway Waterfront Blues Festival</a> stattfindet. Früher fuhren hier lärmende Autos in einem Wettrennen mit der Zeit. Heute werden die Autos jedoch durch Jogger, Spaziergänger und Rollerblader überholt. Die ausgestreckte Promenade am Willamette River mit seinen Brunnen und Gärten, reicht von der Riverplace Marine - mit seinen Yachten, Terrassen und Boutiquen - bis hin nach Norden unter der Burnside Bridge, wo man das Oregon Maritime Center findet, welches die Geschichte der Seefahrt Oregons dokumentiert. Für die meisten Bürger Portlands ist der Park ein wahres Freizeitparadies. Auch die meisten <a href="http://www.trivago.de/portland-34911/ausfluege/regelmaessige-events-feste/f_185=1">Musik- und Kulturfestivals Portlands</a> werden hier veranstaltet. Eigentlich ist hier im Park jedes Wochenende etwas los.<br> <br> <h2>Exotik und Tradition in Oldtown</h2><br> <br> An der nördlichen Seite der Burnside Avenue findet man den historischen Stadtkern Portlands, die Altstadt (Oldtown). Hier wurden die meisten Bauten prachtvoll restauriert und beherbergen heute bunte Galerien, trendy Boutiquen und intime Restaurants. Ebenfalls in Oldtown untergebracht ist Chinatown, welches sich um die 4th Avenue herum erstreckt. Hier sollte man unbedingt hingehen, wenn man authentische chinesische Küche probieren möchte. Neuzugang in Chinatown ist der <a href="http://www.trivago.de/portland-34911/park-botanischer-garten/portland-classical-chinese-garden-136550">Portland Classical Chinese Garden</a>, der eine Oase mitten in der Stadt darstellt und wo man exotische Pflanzen, orientalische Teiche und sogar ein original chinesisches Teehaus finden kann. Direkt neben Chinatown findet man wieder eine amerikanische Ecke, unter anderem auch das American Advertising Museum - das einzige Museum weltweit dieser Art, wo die Werbung gehuldigt wird. Videoclips und originale Props feiern hier die berühmtesten Werbespots und die schrägsten Kampagnen der Welt.<br> <br> <h2>Kulturgenuss</h2><br> <br> An der schattigen und breiten South Park Avenue, südlich des Zentrums, findet man den <i>Cultural District</i> Portlands, der dem Besucher wahren Kulturgenuss verspricht. Das Portland Art Museum zum Beispiel zeigt sehr häufig recht spektakuläre Wechselausstellungen und in einem neuen Anbau wird dem Besucher indianische Kunst und Werke von Künstlern aus dem Nordwesten Amerikas gezeigt. Im Garten des Museums findet man noch eine Galerie, die ausschließlich aus großen und kleinen Skulpturen besteht. Ein Stückchen weiter die Straße runter findet man das <a href="http://www.trivago.de/region.php?ref=region&amp;pagetype=attractions&amp;searchtype=3&amp;path=34911&amp;offset=&amp;subsearchtype=attractions&amp;q=&amp;destination=34911&amp;fg_10=180">Museum</a> der Oregon Historical Society welches sich ausschließlich der Pioniergeschichte Oregons widmet. Weiter findet man hier noch das ultramoderne Portland Center of Performing Arts, diverse große <a href="http://www.trivago.de/region.php?ref=region&amp;pagetype=attractions&amp;searchtype=3&amp;path=34911&amp;offset=&amp;subsearchtype=attractions&amp;q=&amp;destination=34911&amp;fg_10=194">Theaterhäuser und Konzerthallen</a> die Broadway-Musicals, Ballett und Oper im Programm haben. Wer am ersten Donnerstag eines Monats in Portland verweilt, sollte auch mal am Gallery Walk teilnehmen - Dutzende Kunstgalerien veranstalten dann abends Vernissagen mit diversen berühmten und nicht so berühmten Künstlern in den Straßen des Viertels.<br> <br> <h2>Flanieren entlang der Nobelmeile</h2><br> <br> Wer das echte Leben in Portland kennen lernen will, sollte auch unbedingt einige der bunten Viertel außerhalb des Stadtkerns aufsuchen. Man könnte zum Beispiel Nob Hill - ein edles Wohnviertel mit grünen Alleen und verschnörkelten viktorianische Villen - besuchen. Aber das Viertel um der <i>23rd Avenue</i> hat mehr zu bieten: elegante Boutiquen und ausgefallene Straßencafés haben eine beliebte Einkaufs- und Flaniermeile aus dem Nobelviertel gemacht. In Nob Hill findet man übrigens an der 21st Avenue eines der besten <a href="http://www.trivago.de/region.php?ref=region&amp;pagetype=attractions&amp;searchtype=3&amp;path=34911&amp;offset=&amp;subsearchtype=attractions&amp;destination=34911&amp;fg_10=186">Restaurants</a> Oregons: das Wildwood und Zinc Bistrot feiert hier auf kreative Weise die Northwest Cuisine auf allerhöchstem Niveau. Das Dessert sollte man allerdings in Papa Haydns Straßencafé genießen - man sagt, es sei eine Sünde wert.<br> <br> <h2>Alte Fabriken, neue Trends</h2><br> <br> Das Viertel zwischen 10th Avenue und 14th Avenue Northwest, hatte bis vor zehn Jahren noch einen schlechten Ruf und galt als schäbig. Überall fand man leer stehende Fabriken, dunkle Lagerhäuser und langweilige Straßen. Dann passierte das "Wunder" und The Pearl, wie man das Viertel nennt, erwachte aus seinem Schlaf. Zwar findet man immer noch an jeder Ecke die alte Industriearchitektur mit viele Stahl und Ziegeln, aber die Mieter sind brandneu und trendy: Kunstgalerien, Kunstateliers, <a href="http://www.trivago.de/region.php?ref=region&amp;pagetype=attractions&amp;searchtype=3&amp;path=34911&amp;offset=&amp;subsearchtype=attractions&amp;q=&amp;destination=34911&amp;fg_10=189">Modeboutiquen, Antiquitätenläden und Geschäfte für edles Wohndesign</a>, aber auch Büdchen mit allerlei Haushalt-Nippes findet man hier in jeder Ecke - eine ziemlich exotische und exklusive Mischung. Diese Mischung findet man auch in den Restaurants in diesem Viertel. Das was von Außen wie ein nostalgisches Restaurant aussieht, entpuppt sich als Hamburgerladen und edle Trendrestaurants wie Bluehour, Manzana, Cafe Azul oder auch das Pho Van verstecken sich in Dachgeschosswohnungen und alten Lagerhäusern. <br> <br> <h2>Der Osten Portlands</h2><br> <br> Die meisten Touristen besuchen nur das Stadtzentrum und die Attraktionen der Westseite des Willamette Rivers, aber auch der Osten Portlands hat einiges zu bieten. Man nehme einfach die MAX-Schnellbahn oder den Bus - beides kostenlos - und schon ist man an der anderen Seite des Flusses im Lloyd District, wo vor allem Geschäftsleute und Sportfanatiker auf ihre Kosten kommen. Die erste Haltestelle nach der Brücke ist das Oregon Convention Center, welches als architektonisches Meisterwerk gilt. Die gläsernen Türme kann man schon vom Westufer der Stadt aus sehen und gelten als Wahrzeichen Portlands. Direkt neben dem Kongreßzentrum findet man die Rose Garden Arena, eine Halle für Konzerte und <a href="http://www.trivago.de/region.php?ref=region&amp;pagetype=attractions&amp;searchtype=3&amp;path=34911&amp;offset=&amp;subsearchtype=attractions&amp;q=&amp;destination=34911&amp;fg_10=191">Sportevents</a> und wo von Oktober bis Juni die Portland Trail Blazers ihre NBA-Basketballspiele austragen. Für Kinder wird es im Oregon Museum of Science and Industrie interessant. Es ist eines der größten <a href="http://www.trivago.de/region.php?ref=region&amp;pagetype=attractions&amp;searchtype=3&amp;path=34911&amp;offset=&amp;subsearchtype=attractions&amp;q=&amp;destination=34911&amp;fg_10=180">Technikmuseen</a> der USA. Hier kann man sich bei einem simulierten Erdbeben der Stärke 5,5 durchschütteln lassen, sich in einer echten Raumkapsel umsehen, die Kojen eines U-Bootes ausprobieren oder auch spannende Lasershows und Omnimax-Filme bestaunen.<br> <br> <h2>Frecher und alternativer Hawthorne District</h2><br> <br> Irgendwie scheint es, als würde man sich in einer anderen Zeit befinden, wenn man entlang der Hawthorne Avenue schlendert, die im Osten Portlands liegt. Das Viertel wirkt irgendwie sympathisch verlottert und ein Hauch von Patschuli der Läden und <a href="http://www.trivago.de/region.php?ref=region&amp;pagetype=attractions&amp;searchtype=3&amp;path=34911&amp;offset=&amp;subsearchtype=attractions&amp;q=&amp;destination=34911&amp;fg_10=170">Kneipen</a> entströmt, lässt an längst vergangenen Hippietage erinnern. In schrägen Secondhand-Läden findet man bunte Kleider, Vinyl-Platten und jede Menge Modeschmuck. In den vielen Cafés sitzen Menschen an den Tischen, die lesen und lebhaft diskutieren und während man so die <a href="http://www.trivago.de/region.php?ref=region&amp;pagetype=attractions&amp;searchtype=3&amp;path=34911&amp;offset=&amp;subsearchtype=attractions&amp;q=&amp;destination=34911&amp;fg_10=183">Straßen</a> entlang geht, flitzen Radfahrer in modischer Sportkleidung an einem vorbei. Eine Straßenecke weiter stößt man auf ein Mädchen mit Zöpfen im bunten Batikrock, die Blumen an Passanten verteilt. Irgendwie eine recht seltsame Mischung, aber dieses Biotop ist der Lebensraum der alternativen und avantgardistischen Szene. Außerdem blüht hier im Hawthorne District das Nachtleben, wie sonst nirgends in Portland. So gibt es hier das Chez Grill, welches mit einer hervorragenden Tex-Mex-Küche den Kunden das Wasser im Mund zusammen laufen lässt. Wer Lust auf einen kleinen Snack hat, kann in das Casablanca gehen, wo ausschließlich marokkanische Speisen auf der Karte stehen. Nach dem Essen kann man seinen Durst in den irischen Pubs, die schrägen Bars und die berühmten Braukneipen Portlands stillen. Man sagt übrigens, dass man das beste Bier Portlands im Bagdad Pun &amp; Theater sowie im Lucky Lab Brewpub bekommt.<br> <br> <h1>Übernachten in Portland</h1><br> Das <a href="http://www.trivago.de/portland-34911/hotel/days-inn-city-center-67579">Days Inn City Center</a> liegt im Zentrum von Portland und ist nur 20 Minuten vom Portland International Flughafen entfernt. Verschiedene Restaurants, Geschäfte, Sehenswürdigkeiten wie das Portland Kunstmuseum sind im näheren Umfeld des Hotels zu finden. Das 5-stöckige Hotel verfügt unter anderem über ein Restaurant, eine Bar sowie über einen Swimmingpool. Für die Gäste steht außerdem die kostenlose Benutzung des benachbarten Health Club mit Hallenbad, Whirlpool und Fitnesscenter frei. Das <a href="http://www.trivago.de/portland-34911/hotel/super-8-motel---portland-78641">Super 8 Motel</a> liegt an der I-205 und dem Airport Way, nur 15 Minuten von Stadtzentrum entfernt. Geschäftsreisende finden hier unter anderem ein Business-Center und einen Tagungsraum für Seminare und Konferenzen. Das <a href="http://www.trivago.de/portland-34911/hotel/best-western-pony-soldier-inn-airport-69309">Best Western Pony Soldier Inn-Airport</a> liegt nur 3 Kilometer vom internationalen Flughafen von Portland entfernt und bietet seinen Gästen einen Flughafentransfer rund um die Uhr an. Das Hotel verfügt desweiteren über 90 Nichtraucherzimmer sowie 6 behindertengerecht ausgestatte Gästezimmer.<br> <br> Eine ausführliche Übersicht aller Hotels und Motels in und um Portland findet man <a href="http://www.trivago.de/portland-34911">hier</a>. Hier kann man nach Geschäftreisehotels, Urlaubshotels und andere Unterkünfte suchen.<br> <br>[/html]

[html]<style type="text/css" media="screen"> .yiggbutton { float:left; padding:3px 5px 5px 5px; } </style> <div class="yiggbutton"> <script> yigg_url = 'http://www.trivagofun.de/traveltalk/reisefuhrer-portland-oregon-t22998.html'; </script> <script src="http://static.yigg.de/v6/js/embed_button.js"></script> </div>[/html]
Copyright © Mistrinanka 2009-2011. All Rights Reserved.
Username: Mistrinanka - User-ID: 3719

Wichtige Informationen für trivagofun-Gäste
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Benutzeravatar
Mistrinanka
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 4877
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 1.873.231,20 Funnies
Bank: 0,00 Funnies
Wohnort: Jülich
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 36x in 32 Posts
Highscores: 117
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: Mistrinanka
Reiseziele: Ägypten, Russland, Österreich, Oregon (USA).
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Museen besuchen
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Zurück zu "Reiseberichte"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

portland reisebericht

reisebericht portland

portland oregon reiseführer

reiseführer portland oregon portland oregon reisebericht gute wohngegend in portland or oregon reisebericht portland oregon noble wohngegend portland usa reisebericht reisebericht portland oregon portland oregon reisefuehrer portland reiseberichg portland oregon innenstadt portland reiseführer reisebericht oregon reiseführer oregon portland noble wohngegend in oregon reise portland Wanderurlaub Washington Oregon portland beruehmte persönlichkeiten online reiseführer portland
cron
web tracker