Lebensmittel schon wieder teurer - Umfrage und Diskussion

Hier findet ihr unsere Umfragen.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


Droht uns eine neue Inflation?

Ja
1
13%
Nein
1
13%
Vielleicht ja/vielleicht nein - wer weiss das schon
6
75%
Habe dazu gar keine Meinung
0
Keine Stimmen
Kenne mich mit dem Thema leider nicht aus
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 8

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 646

Lebensmittel schon wieder teurer - Umfrage und Diskussion

Ungelesener Beitrag#1von DeLuxe » Freitag 17. August 2007, 15:38

Als ob es nicht schon für genug Aufregeung gesorgt hätte, dass Milchund Milchprodukte teurer geworden sind, jetzt wollen andereNahrungsmittelhersteller/ Lieferanten nachziehen. Kaffee, Bier, Kuchen, Schokolade, Obst, Gemüse usw. sollen jetzt auch teurer werden.

Userin DagSonja hat diese Umfrage vorgeschlagen und möchte von euch wissen: Droht uns eine neue Inflation?

Ich hänge noch mal 2 Fragen dran, damit hier auch eine rege Diskussion zu dem Thema aufkommen kann:
- Kommt ihr mit eurem Haushaltsgeld über die Runden?
- Wieviel gebt ihr die Woche für Lebensmittel aus?


Diese Umfrage läuft bis zum 30.08.2007.
Benutzeravatar
DeLuxe
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
 
Beiträge: 383
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 4.500.823,00 Funnies
Wohnort: Koblenz
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Highscores: 3
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Nein
Kultur: Gerne
Sport: Kann, muss aber nicht
Mobilität: An einem Ort bleiben
Reisebudget: Low-Budget

Ungelesener Beitrag#2von DagSonja » Sonntag 19. August 2007, 17:17

Schade, bisher hat sich hier noch keiner mit Text geäußert.

Ich persönlich finde es erschreckend, wieviele Nahrungsmittel teurer werden sollen, nach Benzin, das sowieso schon ständig in den Schlagzeilen ist. Zumindest das Notwendigste könnte erschwinglich bleiben, denn leben muss ja jeder.

Haushaltsgeld reicht gerade so, dass das Gehalt den Minusbetrag von vorher wieder aufhebt. Eine große Anschaffung aber muss ich dann eher in Raten bezahlen.

Wieviel ich in der Woche für Nahrung ausgebe? Upps, eine Statistik hab ich mir da noch nicht gemacht. Ich glaube, ich gehe 3 x in der Woche für ca. 20 - 25 Euro einkaufen.
Benutzeravatar
DagSonja
 
Highscores: 1446

Ungelesener Beitrag#3von BlackDevil0102 » Sonntag 19. August 2007, 19:36

Wir geben in der Woche noch um die 20 Euronen aus, müssen davon zwei menschen und ein paar Tiere ernähren... Es geht...
Ich denke schon, dass die Lebensmittelkonzerne da nochn bissl an der Preisschraube drehen werden, aber irgendwann ist auch Schluss... Also wird sich das insgesamt auf maximal 5-10 Euro pro Woche auswirken...
Benutzeravatar
BlackDevil0102
War schon mal hier
War schon mal hier
 
Beiträge: 64
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 14.895,34 Funnies
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Reiseziele: Viele Länder haben ihren Reiz
Kultur: Kann, muss aber nicht
Sport: Kann, muss aber nicht
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

Ungelesener Beitrag#4von DerTiger » Dienstag 11. September 2007, 22:42

Genau sagen, wie viel ich in der Woche für Lebensmittel ausgebe, kann ich nicht, aber ich möchte mich zum Thema "Inflation" äußern:

Also, wenn ich ehrlich sein darf, glaube ich nicht, dass wir darauf zusteuern. Ich denke, es gibt inzwischen viele Dinge, die unsere "Lebensqualität" mitbestimmen und auf die nahezu jeder angewiesen ist.

Und so gibt es eben neben den Produkten, die teurer werden auch welche, die billiger werden, etwa das Telefonieren oder das Surfen im Internet. Derzeit dürften sich die Teuerungen und die Dinge, die billiger werden, noch in einer Art und Weise in der Waage halten, dass man noch nicht von einer Inflation oder einer "drohenden Inflation" sprechen kann.

Ich bin also insoweit noch optimistisch. :)
Benutzeravatar
DerTiger
 
Highscores: 1446


Zurück zu "Umfragen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
web tracker