Möglicherweise Blut vom enthaupteten Ludwig XVI. entdeckt

Forum für aktuelle Nachrichten: Nachrichtenportal, Meldungen, News, Infos, Internetzeitung.

Moderatoren: Systembot, Mistrinanka, Hostmaster


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 970

Möglicherweise Blut vom enthaupteten Ludwig XVI. entdeckt

Ungelesener Beitrag#1von Mistrinanka » Dienstag 26. Oktober 2010, 17:57

In Barcelona haben Wissenschaftler einen geschnitzten Kürbis untersucht und dabei eine womöglich sehr wichtige Entdeckung gemacht. Der Kürbis stammt aus dem Jahr 1793 und diente als Aufbewahrungsbehälter. In dem Behältnis fanden die Forscher Blutanhaftungen. Auf der Aussenseite steht (übersetzt) zu lesen "Maximilian Bourdaloue tauchte am 21. Januar sein Taschentuch in das Blut Ludwigs XVI. nach seiner Enthauptung“. Das Taschentuch ist verschwunden, die Blutreste aber noch da.

Eine DNS-Analyse des Blutes ergab, dass es zu einer Person mit blauen Augen gehört. Vom enthaupteten König ist bekannt, dass er strahlend hellblaue Augen hatte. Außerdem wäre das DNS-Profil dermaßen selten, dass es wohl eher wahrscheinlich ist, dass es aus einer königlichen Familie stammt. Die Analyse der Blutreste ist noch nicht vollständig abgeschlossen, denn man will beweisen, dass das Blut tatsächlich von Ludwigs XVI. stammt. Dazu wäre ein DNS-Abgleich mit einem Verwandten des Königs zwingend notwendig. Den Wissenschaftlern steht dazu das Herz von Ludwig XVII. - ein Sohn von Ludwig XVI. - zur Verfügung. Dieser starb 1795 im Gefängnis und sein Herz im Familiengrab in der Basilika von Saint-Denis beigesetzt. Dort befindet es sich noch heute. Jetzt fehlt nur noch der tatsächliche Abgleich der beiden Proben.

Der Forschungsleiter Carles Lalueza-Fox erklärt, dass es üblich war, dass Zuschauer einer Hinrichtung ihre Taschentücher in das Blut des Hingerichteten edintauchten. Auch bei der Hinrichtung Ludwig XVI. war dies der Fall. Darüber gebe es sehr viele Belege so der Wissenschaftler. Auch der Kürbis als Aufbewahrungsgefäß, erscheint dem Forscher ziemlich logisch. Im 18. Jahrhundert war dies sogar ein sehr beliebter Brauch, Kürbisse zu trocknen und zu verzieren und darin wertvolle Dinge auf zu bewahren.

Quelle:
Royal Blood May Be Hidden Inside Decorated Gourd : Discovery News

Kalebas bevat mogelijk ‘blauw bloed’ van Lodewijk de zestiende

Trivago Basilique de Saint-Denis
Zuletzt geändert von Mistrinanka am Donnerstag 28. Oktober 2010, 12:38, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Todesart des Sohnes korrigiert.
Username: Mistrinanka - User-ID: 3719

Wichtige Informationen für trivagofun-Gäste
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
2 St.
Benutzeravatar
Mistrinanka
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 4877
Registriert: 05.2007
Barvermögen: 1.873.231,20 Funnies
Bank: 0,00 Funnies
Wohnort: Jülich
Danke gegeben: 82
Danke bekommen: 36x in 32 Posts
Highscores: 116
Geschlecht: weiblich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: Mistrinanka
Reiseziele: Ägypten, Russland, Österreich, Oregon (USA).
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Museen besuchen
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen
Reisebudget: Egal

folgende User möchten sich bei Mistrinanka bedanken:

Re: Möglicherweise Blut vom enthaupteten Ludwig XVI. entdeckt

Ungelesener Beitrag#2von Hostmaster » Dienstag 26. Oktober 2010, 20:21

Diese Geschichte ist für Forensiker ja ein richtiger Krimi. Faszinierend, was man mit heutiger Technik noch nach Jahrhunderten nachweisen kann.
Fünf sind geladen, Zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.
Benutzeravatar
Hostmaster
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 2599
Registriert: 10.2007
Barvermögen: 13.621.284,36 Funnies
Bank: 203.732.738,00 Funnies
Wohnort: Hamburg
Danke gegeben: 28
Danke bekommen: 36x in 36 Posts
Highscores: 101
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Ja
Trivago-Username: NangaParbat
Reiseziele: Finnland, Kambodia, Kanada, China.
Urlaubsaktivitäten: Wandern, Photographieren, Angeln, Fossilien sammeln, Tauchen, Museen abklappern.
Kultur: Ist mir wichtig
Mobilität: Viel vom Land sehen

Re: Möglicherweise Blut vom enthaupteten Ludwig XVI. entdeckt

Ungelesener Beitrag#3von Systembot » Donnerstag 28. Oktober 2010, 12:36

Wir haben von einer befreundeten Admina den Hinweis bekommen, es hätte sich ein inhaltlicher Fehler in die News eingeschlichen bez. der Todesart des Sohnes. Wir danken dafür. Der Fehler wurde inzwischen korrigiert.
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Systembot
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 285
Registriert: 04.2009
Barvermögen: 232.280,70 Funnies
Bank: 1.233.607,00 Funnies
Danke gegeben: 5
Danke bekommen: 3x in 3 Posts
Highscores: 1
Geschlecht: männlich
Trivagonist: Nein
Kultur: Total wichtig
Sport: Ist mir unwichtig
Mobilität: An einem Ort bleiben
Reisebudget: Low-Budget


Zurück zu "Nachrichtenportal"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

blutreste nach jahrhunderten taschentuch mit blut von ludwig hinrichtung ludwig xvi bildbeschreibung
cron
web tracker