Testament von Kunstsammler Cornelius Gurlitt: Sammlung geht wohl ins Ausland

Antwort erstellen

Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
BBCode Box :: Hilfeseite BBCode Box   Entferne ausgewählten Text Kopiere ausgewählten Text Füge kopierten Text ein Entferne BBCode des ausgewählten Textes Aufzählungszeichen Sortierte Liste Listen Zeichen Trennlinie Text in bold Text in italics Text underlined Text strikethrough
Sets the text as superscripts Sets the text as subscripts Text fadein fadeout Text mit Farbverlauf Text justified Text left aligned Text aligned to the center Text rechts ausgerichtet Text preformatted Creates a normal indent Text von links nach rechts zu lesen Text von rechts nach links zu lesen Scrolltext nach oben Scrolltext nach unten Lauftext nach links Lauftext nach rechts
Code Zitat ABBC3_HTML Spoilertext Tabelle einfügen Datei anhängen Hyperlink Email Bild einfügen Vorschaubild einfügen Suchwort eingeben
Smilies
:10hallo2: :0337rainbow: :fooli001: :fooli002: :88n: :fooli003: :aaaah: :fooli004: :air_kiss: :alex_03_neutral: :fooli006: :aufgeben: :fooli007: :biggrinn: :blumifurdich: :fooli009: :blustrau: :fooli010:

Mehr Smilies anzeigen
Smilies Kategorien:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweiternDie letzten Beiträge des Themas: Testament von Kunstsammler Cornelius Gurlitt: Sammlung geht wohl ins Ausland

Re: Testament von Kunstsammler Cornelius Gurlitt: Sammlung geht wohl ins Ausland

Beitrag von Mistrinanka » Freitag 21. November 2014, 12:27

Das Kunstmuseum Bern will das umstrittene Erbe des Kunstsammlers Cornelius Gurlitt annehmen. Wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr, hat sich das Museum nach gründlicher Prüfung zu dem Schritt entschlossen. Weder das Haus von Kulturstaatsministerin Monika Grütters noch das Museum selbst wollten die Information bestätigen. Beide verwiesen auf eine gemeinsame Pressekonferenz am Montag in Berlin. Zusammen mit Vertretern der bayerischen Staatsregierung soll dort über den «weiteren Umgang» mit Gurlitts Nachlass informiert werden.

spiegel.de

Die Cousine von Cornelius Gurlitt erhebt Anspruch auf das Erbe des Kunstsammlers. Nach Angaben ihres Sprechers beantragte Uta Werner einen Erbschein beim zuständigen Nachlassgericht.

Re: Testament von Kunstsammler Cornelius Gurlitt: Sammlung geht wohl ins Ausland

Beitrag von Hostmaster » Donnerstag 8. Mai 2014, 14:34

Das Berner Kunstmuseum würde sich im Fall der Gurlitt´schen Bildersammlung an die Bestimmungen der "Washingtoner Erklärung" halten. Dies gab Museumsdirektor Matthias Frehner am heutigen Donnerstag bekannt.

weiter lesen in der Stuttgarter Zeitung

Re: Testament von Kunstsammler Cornelius Gurlitt: Sammlung geht wohl ins Ausland

Beitrag von Schorse » Mittwoch 7. Mai 2014, 20:02

Das ist noch nicht sicher mit dem Ausland, könnte Schwierigkeiten geben, Dazu ZDFtext Seite Nr. 127. Es gibt ein Gesetz zum Schutz deutschen Kulturgutes. National wertvolles Kulturgut könnte eventuell eine amtliche Genehmigung brauchen. :fooli001:

Testament von Kunstsammler Cornelius Gurlitt: Sammlung geht wohl ins Ausland

Beitrag von Mistrinanka » Mittwoch 7. Mai 2014, 12:21

Der einzigartige Kunstschatz vom Kunstsammler Cornelius Gurlitt, der gestern starb, wird wohl nicht in Deutschland bleiben. Aus seinem Testament würde hervorgehen, dass er verfügt habe, dass die Kunstwerke an eine Kunst-Institution im Ausland gehen sollen.

Gurlitts Sprecher teilte mit, dass sein Mandant kurz vor seiner schweren Herzoperation noch einen Termin mit einem Notar vereinbart hatte. Zu weiteren Details dieses Treffens wolle er sich jedoch nicht auslassen.

Über die Zukunft der Sammlung könne man derzeit nicht viel aussagen. Gurlitt habe allerdings verfügt, dass die Sammlung nicht auseinander gerissen werden darf. Obwohl die Ermittlungen gegen Gurlitt nun gestoppt wurden, soll trotzdem die Herkunft der Werke weiter untersucht werden.

Quelle: brd.de

Nach oben

cron
web tracker