Seite 1 von 1

Paris: Picasso-Museum schließt bis 2012

Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 25. Juli 2009, 14:08
von Mistrinanka
Bild Die weltgrößte Sammlung von Arbeiten des Künstlers Pablo Picasso steht in einem Museum im Hôtel Salé, das aus dem 17. Jahrhundert stammt. Dieser herrschaftliche Bau bedarf einer gründlichen Renovierung, die rund 20 Millionen Euro kosten wird. Während der Sanierungsarbeiten in den Ausstellungssälen werden diese gleich umgebaut und den jetzigen Sicherheitsvorschriften angeglichen. Das Museum schließt am 23. August 2009 seine Pforten und mit der Sanierung soll 2010 begonnen werden und bleibt voraussichtlich bis zum Jahr 2012 geschlossen.

Quelle: Pariser Picasso-Museum schließt bis 2012